Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Tatverdächtiger schweigt
Lokales Dahme-Spreewald Tatverdächtiger schweigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:36 20.11.2013
Blumen, Plüschtiere und Kerzen am Tatort in Eichwalde. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Nach dem gewaltsamen Tod eines 14 Jahre altes Mädchen in Eichwalde bei Berlin schweigt der Verdächtige. Der 20-jährige mutmaßliche Täter äußere sich nicht zu den Vorwürfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus am Mittwoch. Weitere Einzelheiten nannte er nicht. Der 20-jährige soll am Montag in Eichwalde (Dahme-Spreewald) im Streit auf das Mädchen eingestochen haben, das er im Internet kennengelernt hatte.

Er wurde kurz nach der Attacke in der Nähe des Tatorts am S-Bahnhof festgenommen und sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. In der Kleinstadt hat die Bluttat Entsetzen ausgelöst.

Anzeige

Das Mädchen war am Nachmittag gegen 15 Uhr in Eichwalde in der Heinrich-Heine-Allee beim Eichenpark-Stadion angegriffen und niedergestochen worden. Sie starb noch am Tatort. Der mutmaßliche Täter flüchtete unmittelbar nach der Messerattacke über die nahegelegenen S-Bahn-Schienen. Es ist noch unklar, ob er sich das Leben nehmen oder bloß flüchten wollte.

MAZonline/ dpa

Mehr zum Thema
Dahme-Spreewald Mord an Alyssa erschüttert Eichwalde - Ende einer Internetbeziehung

Der Schock in Eichwalde sitzt einen Tag nach dem Mord an der 14-jährigen Alyssa tief. Sie ist von einem 20-jährigen Gymnasiasten aus Nordrhein-Westfalen erstochen worden. Die beiden hatten sich im Internet kennen gelernt. Der mutmaßliche Täter ist am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt worden.

20.11.2013

Das am Montagnachmittag in Eichwalde (Dahme-Spreewald) getötete 14-jährige Mädchen ist zur Obduktion in die Gerichtsmedizin gebracht worden. Der mutmaßliche 20-jährige Täter soll dem Haftrichter vorgeführt werden. In Eichwalde und in sozialen Netzwerken wie Facebook herrscht derweil Fassungslosigkeit und Trauer über die Tat.

19.11.2013
Dahme-Spreewald Mutmaßlicher Täter festgenommen - 14-Jährige in Eichwalde erstochen

Ein 14-jähriges Mädchen ist am Montagnachmittag in Eichwalde (Dahme-Spreewald) erstochen worden. Die Polizei konnte bereits einen 20-jährigen mutmaßlichen Täter festnehmen. Der 20-Jährige flüchtete unmittelbar nach der Messerattacke über die nahegelegenen S-Bahn-Schienen. Nun ermittelt die Mordkommission Cottbus.

19.11.2013
Dahme-Spreewald Mord an Alyssa erschüttert Eichwalde - Ende einer Internetbeziehung
20.11.2013
Teltow-Fläming Pinas Welt (1) - die Kolumne mit Biss - Der MAZ-Redaktionshund stellt sich vor
10.12.2013
Dahme-Spreewald Bildband über die Arbeit von Günter Gueffroy - Buch über Kultfotografen
22.11.2013
Anzeige