Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Das sagt Center-Manager Sven Schulze zum Verkehrschaos am A 10-Center
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Das sagt Center-Manager Sven Schulze zum Verkehrschaos am A 10-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 11.03.2019
Die Polizei hat alle Anschlussstellen zum A 10-Center dicht gemacht. Quelle: Gerlinde Irmscher
Wildau

Center-Manager Sven Schulze sind angesichts des Verkehrschaos rund um das A 10-Center in Wildau die Hände gebunden: „Wir harren der Dinge und hoffen, dass sich die Verkehrsströme langsam auflösen“, sagte er auf MAZ-Anfrage. Wegen des großen Andrangs hat der Wachdienst des Einkaufszentrums gegen Mittag die Polizei angefordert.

Der Parkplatz ist bis auf die letzte Lücke besetzt. Alle Anschlussstellen der A 10 zum Einkaufszentrum sind von der Polizei dicht gemacht worden.

Parkplatz-Einweiser im Einsatz

Das A 10-Center hat zwar Parkplatz-Einweiser im Einsatz. „Die nützen aber nichts, wenn keiner mehr runter- beziehungsweise auffahren kann“, so Schulze. Weil es sich bei dem Parkplatz um eine öffentlich gewidmete Fläche handele, sei man auf die Unterstützung der Polizei angewiesen. „Wir haben nicht die Befugnis, in den Straßenverkehr einzugreifen.“

Einen solchen Ansturm hat der Center-Manager nach eigener Aussage noch nie erlebt. Lediglich im Weihnachstgeschäft verwandelten sich die Straßen rund um das Einkaufszentrum zum Nadelöhr, so Schulze. Schuld sei auch die neue Verkehrsführung am A 10-Center.

Irritationen wegen neuer Verkehrsführung

Wer von der B 179 aus Richtung Königs Wusterhausen kommend nach Wildau abbiegen wollte, ordnete sich bisher ganz nach rechts ein. Denn nur von dort war bislang das Abbiegen in Richtung Einkaufszentrum zugelassen. Nun hat man die insgesamt drei Fahrbahnen umgewidmet, zwei sind seither zum Rechtsabbiegen nutzbar. „Viele Kunden haben sich noch nicht daran gewöhnt“, vermutet Schulze.

Von MAZonline

Ein enormer Ansturm auf das Einkaufszentrum sorgte am Freitag für Chaos auf den Anfahrtswegen. Allmählich löst sich das Chaos nun wieder auf.

11.03.2019

Wildau hat den ersten Wahlkampf-Zoff. Es geht um Filme über die Arbeit des Stadtrates. Die Linken fordern, die Veröffentlichung sofort zu stoppen. Das zeigt Wirkung.

11.03.2019

In seinem Vortrag zur Eröffnung der Wildauer Wissenschaftswoche spricht Desy-Physiker David Berge über die Suche nach dem Licht im expandierenden Universum.

04.03.2019