Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Hervorragender Lehrer und Forscher
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Hervorragender Lehrer und Forscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 08.05.2019
An der TH entstand dieses Foto von Ralf Vandenhouten 2017, der auch im persönlichen Gespräch stets so sympathisch und offen rüberkam. Quelle: Grunow
Wildau

Ralf Raymond Vandenhouten, der frühere Vizepräsident für Forschung und Transfer der Technischen Hochschule Wildau, ist am 22. April im Alter von 53 Jahren verstorben. Am 10. Mai wird er in Kleinmachnow beerdigt.

Ralf Vandenhouten hatte im Sommer sein Amt als Vizepräsident abgegeben, das er bereits seit 2011 innehatte. Im Jahr 2000 war er als Professor für Telematik und Informatik an die TH Wildau berufen worden. Aufgewachsen war er am Niederrhein, nach dem Abitur in Korschenbroich studierte er Physik und Mathematik an der RWTH Aachen. Dort legte er 1997 seine Promotion vor. Er gründete erfolgreich verschiedene Unternehmen, unter anderem in Teltow.

In einem von TH-Präsidentin Ulrike Tippe gemeinsam mit dem TH-Senatsvorsitzenden Thomas Biermann und Heike Pospisil, Dekanin am Fachbereich Ingenieurwissenschaften, veröffentlichten Nachruf heißt es: „Von Anfang an hat er das akademische Leben an der Hochschule maßgeblich beeinflusst und bereichert.“ Von 2009 bis 2011 war Ralf Raymund Vandenhouten überdies Vorsitzender des Senats der Hochschule.

In der Hochschulbibliothek ist ein Kondolenzbuch ausgelegt und auch auf der Homepage der TH Wildau gibt es die Möglichkeit, Beileidsbekundungen zu verfassen. Dort finden sich bereits viele persönliche Erinnerungen an Ralf Vandenhouten – von Freunden, Wegbegleitern, Mitstreitern, ehemaligen Studenten, Kollegen, Sportfreunden, Schulkameraden. „Professor Vandenhouten war einer unser wichtigsten Leuchttürme auf unserem Weg von der Schule ins Leben“, heißt es in einem Eintrag.

Er hat den erst ab 1999 an der Wildauer Hochschule etablierten Studiengang Telematik maßgeblich mitentwickelt. Zahlreiche für die TH herausragende Projekte, allen voran Innovation Hub 13, das gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg initiierte Transferprojekt, tragen seinen Stempel.

Von Karen Grunow

Bei der Bürgermeisterwahl in Wildau gab es keinen Sieger. Die Entscheidung fällt nun in der Stichwahl am 26. Mai. Das Echo in der Stadtpolitik und im Netz ist durchwachsen.

06.05.2019
Wildau Wildau / Bürgermeisterwahl - SPD-Kandidatin gewinnt die erste Runde

Angela Homuth (SPD) hat die erste Runde der Bürgermeisterwahl in Wildau für sich entschieden. Den Sieg verpasste sie aber, es kommt zur Stichwahl. Der Kampf um den zweiten Platz war spannend.

08.05.2019
Wildau Wildau / Bürgermeisterwahl - Jetzt werden die Stimmen gezählt

Die Wahl in Wildau ist gelaufen, die Wahllokale sind geschlossen. Jetzt werden die orangefarbenen Wahlzettel aus den Urnen ausgewertet. Erste Zwischenergebnisse liegen vor.

08.05.2019