Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau Netzwerken für den Luftfahrt-Nachwuchs
Lokales Dahme-Spreewald Wildau Netzwerken für den Luftfahrt-Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 24.10.2019
Die „Young Professionals Aerospace“-Abende finden im Zentrum für Luft und Raumfahrt Schönfelder Kreuz in Wildau statt. Quelle: Nadine Pensold
Anzeige
Wildau

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Young Professionals Aerospace“ bietet das Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau ein Forum das Hochschulen, Unternehmen und Luftfahrt zusammenbringt. Mehrmals pro Jahr können Studierende, Diplomanden, Doktoranden und Beschäftigte aus der Luftfahrtbranche so Einblick in die Unternehmen der Region bekommen und sich mit Experten und Referenten der Luftfahrt- und Luftverkehrsbranche austauschen.

Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg stellt sich vor

Im Wintersemester stehen nun zwei Termine auf dem Programm. Am Montag, 28. Oktober, stellt sich die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) vor. Mit dabei ist das Team der Personalabteilung. Zudem geben Ricardo Roth, Leiter IT-Betrieb, Andreas Decker, Leiter Aviation, sowie Roland Böhm, Leiter Infrastruktur und Systeme, Einblick in den Arbeitsalltag eines Flughafens und wie sich dieser mit der Eröffnung des BER verändern wird. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum netzwerken, für ein Catering wird gesorgt.

Anzeige

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung kennenlernen

Am Montag, 25. November, können die Teilnehmer der Veranstaltung die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) genauer kennenlernen. Vorstellen wird diese der Leiter des Personalreferats, Boris Gregorius. Im Anschluss gibt es einen Vortrag von Thomas Heckel, Ingenieur am Fachbereich für Zerstörungsfreie Prüfung und akustische und elektromagnetische Verfahren. Sein Thema: Welche Herausforderungen stellen moderne Fertigungstechniken an zerstörungsfreie Prüfmethoden. Anschließend findet auch hier ein Empfang mit Catering und Gelegenheit zu Gesprächen mit Vertretern der BAM statt.

Beide Veranstaltungen beginnen um 18 Uhr im Zentrum für Luft- und Raumfahrt III, Schmiedestraße 2 in Wildau. Organisiert wird die Reihe vom Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz, der TU Berlin, der TH Wildau, der BTU Cottbus-Senftenberg, der Vereinigung der Dienstleister an Deutschen Flughäfen (VDF), der Eurosvia Berlin, der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg sowie der Berlin Brandenburg Aerospace Allianz.

Eine Anmeldung ist bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung erforderlich per E-Mail an deckert@zlur.de. Bei der Anmeldung müssen Name, Adresse, Telefonnummer und Veranstaltungstermin mit angegeben werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.th-wildau.de/hochschule/aktuelles

Von MAZonline

22.10.2019
Wildau / Stichkanal und Bibliothek - Bürgermeisterin antwortet besorgtem MAZ-Leser
21.10.2019