Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wildau TH Wildau hat ihr digitales Sommersemester gestartet
Lokales Dahme-Spreewald Wildau TH Wildau hat ihr digitales Sommersemester gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 01.04.2020
Die Gebäude auf dem Campus bleiben überwiegend leer. Stattdessen findet das Sommersemester vorerst virtuell statt.
Die Gebäude auf dem Campus bleiben überwiegend leer. Stattdessen findet das Sommersemester vorerst virtuell statt. Quelle: Karen Grunow
Anzeige
Wildau

Der Sprecherkreis der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) plädiert in einer Pressemitteilung dafür, dass die HAWs alles „daran setzen, dass die Studierenden das Sommersemester 2020 erfolgreich absolvieren können.“

Die TH Wildau hat ihre Vorlesungszeit bereits am 16. März begonnen und den überwiegenden Teil des Lehrbetriebs im E-Learning-Modus gestartet. Im Rahmen des Präsenznotbetriebs wird die Lehre somit sichergestellt. Gleichzeitig werden Studierende und Lehrende geschützt. Bei täglichen virtuellen Krisenstabsitzungen der TH Wildau wird die Situation bewertet und angepasst. Die bisherigen Erfahrungen seien bei den Studierenden und den Lehrenden sehr positiv und stellten zudem eine Chance dar, digitale Formate auch für die Zukunft noch effektiver einsetzen zu können, heißt es in der Mitteilung. Ulrike Tippe, Präsidentin der TH Wildau, beteuert: „Bitte seien Sie gewiss, dass wir alles dafür tun, in dieser bewegten Zeit ein Höchstmaß an „Normalität“ in unseren Studienalltag zu bringen. Da wir nicht wissen, wie lange der Zustand des Präsenznotbetriebs noch andauern wird, ist es einfach unerlässlich, alle Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen und gleichzeitig höchstmögliche Flexibilität hinsichtlich der Durchführung der Lehre und der Prüfungen an den Tag zu legen.“

Von MAZonline

31.03.2020
30.03.2020
27.03.2020