Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zeuthen Dachstuhl in Flammen
Lokales Dahme-Spreewald Zeuthen Dachstuhl in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 03.09.2018
Die Flammen schlugen aus dem Dachstuhl. Quelle: FFW Miersdorf
Miersdorf

In der Nacht zum Montag geriet ein Mehrfamilienhaus in der Miersdorfer Dorfstraße in Brand. Um kurz nach Mitternacht ging der erste Anruf bei der Feuerwehrleitstelle in Cottbus ein. Durch die schnelle Präsenz der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. 35 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, sie blieben allesamt unverletzt und wurden von der Feuerwehr betreut.

Kameraden der Feuerwehren aus Miersdorf, Zeuthen und Wildau sowie wenig später auch als Schulzendorf waren im Einsatz. Vor Beginn der Löscharbeiten mussten sie zuerst klären, ob und wenn ja wie viele Menschen sich noch im Gebäude befanden. Unter Atemschutz wurden alle Räume durchsucht, kein Bewohner war mehr im Gebäude.

Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden

In drei von vier Treppenaufgängen wurde eine extreme Rauchentwicklung festgestellt. Beim Lokalisieren des Feuers stellten die Feuerwehrleute fest, dass sich der Dachstuhl offensichtlich entzündet hatte. Zwei der drei vor Ort befindlichen Drehleitern wurden positioniert, um unter anderem ein Übergreifen auf restliche Gebäudeteile zu verhindern. Damit konnten die Einsatzkräfte zumindest einige Wohnungen eines vierten Aufgangs vor dem Feuer schützen.

Die zwischenzeitlich angelaufene Suche nach möglichen Ersatzunterkünfte verlief problemfrei, zwei Betroffene mussten von der Gemeinde untergebracht werden.

Nach rund drei Stunden waren die Flammen gelöscht

Kurz vor 3 Uhr in der Nacht konnte der Einsatzleiter „Feuer aus“ melden. Durch die erhebliche Zerstörung des Dachstuhls sowie einiger Wohnungen und eingetretener Wasserschäden ist das Betreten des Brandortes vorläufig nicht möglich. Die Brandermittler haben zwischenzeitlich ihre Arbeit aufgenommen.

In der Einsatzbilanz taucht unter 26 Feuerwehreinsatzkräften ein verletzter Feuerwehrmann auf. Er hatte sich im Einsatz den Fuß umgeknickt. Er kam ins Krankenhaus, wurde aber Zeit später wieder entlassen.

Von MAZonline

Dahme-Spreewald Drei Jahre „Wir schaffen das“ / Königs Wusterhausen - Kaum Wohnungen für Geflüchtete in LDS

Drei Jahre nach Merkels „Wir schaffen das“ sind die Flüchtlinge auch in Dahme-Spreewald angekommen. Viele gehen arbeiten oder machen eine Ausbildung. Das drängendste Problem bleibt die Versorgung mit Wohnraum.

03.09.2018
Zeuthen Denkmalschutz in Zeuthen Im Kampf gegen die Abrissbirne

Grundstücke in Zeuthen sind teuer wie nie zuvor. Das Risiko für Spekulationsobjekte ist hoch. Viele alte Villen stehen nicht auf der Denkmalliste. Bald soll der Abriss nicht mehr so einfach möglich sein.

15.10.2018

Der Zeuthener Segelclub ist durchaus beliebt bei Kindern und Jugendlichen. Wenn der Nachwuchs dann aber 18 wird, gibt es ein Problem – dass der Clubvorsitzende nun lösen will.

26.08.2018