Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 30 Jahre Mauerfall in Falkensee: Die MAZ sucht Zeitzeugen
Lokales Havelland 30 Jahre Mauerfall in Falkensee: Die MAZ sucht Zeitzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 14.10.2019
Der Mauerfall jährt sich um 30. Mal. Wie haben Sie die Wende erlebt? Quelle: Museum und Galerie Falkensee
Havelland

Der Jahrestag des Mauerfalls jährt sich am 9. November zum 30. Mal. Mit vier Tagen Verspätung wurde der Antifaschistische Schutzwall, so die offizielle Bezeichnung auch zwischen Falkensee und Berlin, am 13. November, geöffnet. Tausende Falkenseer und Havelländer strömten zur heutigen Spandauer Straße, um auf die Berliner Seite zu gelangen.

Vor Ort war damals auch Berlins Regierender Bürgermeister Walter Momper. Der Grenzübergang an der Heerstraße öffnete bereits am 10. November.

Gedränge zur Maueröffnung in Falkensee am 13. November 1989 in der damaligen Max-Reimann-Straße. Mit von der Partie der Regierende Bürgermeister von Westberlin Walter Momper. Quelle: Archiv

Wie haben Sie den Mauerfall erlebt? Die MAZ sucht Havelländer, die von ihren persönlichen Erlebnissen rund um die historische Wende erzählen. Waren Sie am 9. oder 13. November an der Grenze? Was haben Sie bei Ihrem ersten Besuch im Westen gemacht?

Hatten Sie beruflich mit der Wende zu tun? Sind Sie von hier in den Westen oder umgekehrt gegangen? Wir suchen auch Havelländer, die zum Mauerfall 30 Jahre alt waren oder gerade geboren wurden.Vielleicht führen Sie heute auch eine Ost-West-Ehe?

Melden Sie sich bei uns

Wenn Sie Fotos und Erinnerungen haben, die Sie mit anderen teilen möchten, dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf viele Begegnungen.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit dem Kennwort „Mauerfall“ an havelland@maz-online.de oder rufen Sie an unter 03322/25 47 16.

Von MAZ

In der Kita „Zwergenland“ in Rathenow begegnen sich Menschen aus acht verschiedenen Nationen. Leiterin Jana Kutschan sieht die kulturelle Vielfalt als Bereicherung.

11.10.2019

Der Landkreis zeichnet auf Schloss Ribbeck Unternehmen und Gründer mit dem Wirtschaftsförderpreis aus. Geehrt wurden in diesem Jahr vor allem Innovationskraft, Unternehmermut und Nachhaltigkeit.

10.10.2019

In der Küche des Zollchower Gemeindezentrums geht es in den Herbstferien kreativ zu. 13 Mädchen und Jungen nehmen im Rahmen des Kulturprojekts „Jäten im Paradies“ an einem Workshop teil und kochen regional.

10.10.2019