Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Arbeitslosigkeit im Havelland leicht gestiegen
Lokales Havelland Arbeitslosigkeit im Havelland leicht gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 31.07.2019
Saisonbedingt ist die Arbeitslosigkeit im Juli leicht gestiegen. Quelle: dpa
Havelland

Mehr Menschen meldeten sich im Havelland im Juli arbeitslos. Im Vergleich zum Vormonat wuchs die Zahl der Arbeitslosen um 77 Personen auf 4494 Menschen ohne Anstellung an. Erwartungsgemäß, wie Stefan Maciossek von der Agentur für Arbeit Neuruppin betonte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sei aber ein Rückgang um 112 Personen ohne Arbeit festzustellen.

Die aktuelle Arbeitslosenquote im Havelland liegt bei 5,1 Prozent, wobei es nach wie vor große Unterschiede zwischen den Bereichen Nauen und Rathenow gibt. Im Osthavelland stieg die Quote um 0,1 auf 3,7 Prozent zum Vormonat. „Das ist gleichbedeutend mit der niedrigsten Quote im Agenturbezirk Neuruppin“, so Maciossek.

Im Westhavelland liegt die Quote bei 9,2 Prozent. Der Ausländeranteil am Gesamtbestand der Arbeitslosen liege bei 11,9 Prozent (533 Personen), wobei unter anderem EU-Ausländer enthalten seien, sagt Stefan Maciossek und ergänzt: „Im Havelland sind 290 Menschen im Kontext von Fluchtmigration arbeitslos gemeldet.“

Mit dem Ziel, Arbeitslose langfristig in den Arbeitsmarkt zu integrieren, hat die Agentur im Juli 233 Personen eine berufliche Weiterbildung finanziert.

Es sei wie in den Vormonaten auch im Juli viel Bewegung auf dem Arbeitsmarkt, weiß Maciossek. Während 336 Personen aus einer Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt arbeitslos geworden sind, konnten 293 Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß fassen.

Trotzdem sind im Havelland 1330 offene Stellen gemeldet, weil passende Bewerber fehlen. Im Bereich der Pflege werden derzeit viele Menschen mit einer Förderung über die Arbeitsagentur zur Pflegefachkraft zu qualifiziert. „Es gibt schon diverse Anträge für den Einstieg in solche Maßnahmen ab Oktober“, sagt Stefan Maciossek. Darüber hinaus würden Ungelernte auch die Pflege-Basis-Qualifikation absolvieren.

254 neue Stellen wurden im Juli im Havelland ausgeschrieben, vor allem in den Bereichen Handel, Instandhaltung und Kfz-Reparaturen sowie im verarbeitenden Gewerbe, öffentlichen Verwaltungen und im Bereich Verkehr und Lagerei. Den Großteil der neuen Stellenangebote schrieben jedoch im Juli erneut ortsansässige Zeitarbeitsfirmen aus. Sie suchen Staplerfahrer, Lagerhelfer und Montierer.

Von Laura Sander

Er hat mehr als tausend Pakete gehortet, seine Freundin verprügelt und reichlich Drogen besessen. Das Schöffengericht Brandenburg/Havel hat den einstigen Hermes-Boten dafür verurteilt. Da wurde er patzig.

30.07.2019

Der Sender RBB zeigt am Sonnabend einen Film über das Techno-Festival Nation of Gondwana, das seit 20 Jahren im Schönwalder Ortsteil Grünefeld gefeiert wird. Jedes Jahr kommen über 8000 Musikfans an den Kiessee.

30.07.2019

Die Obstbauern im Westhavelland hoffen auf eine gute Ernte. Und das tut auch der Nabu Regionalverband Westhavelland. Der betreut zwei Obstwiesen selbst und hat in der Region 48 Streuobstwiesen erfasst.

30.07.2019