Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Skorsky gibt Mandat zurück
Lokales Havelland Brieselang Skorsky gibt Mandat zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 19.06.2019
Christian Skorsky (56) wird für die Grünen weiterhin aktiv sein. Quelle: privat
Brieselang

Noch vor der konstituierenden Sitzung der neuen Brieselanger Gemeindevertretung am kommenden Dienstag gibt es eine Veränderung in der Fraktion Bündnis 90/Grüne.

Wie Christian Skorsky mitteilt, habe er sein Mandat zurückgegeben. Für ihn rückt Ilse-Dore Hahn nach. Sie wird nun gemeinsam mit Kai-André Nagel für die Grünen Kommunalpolitik im Gemeindeparlament machen.

Persönliche Gründe

Skorsky nannte für seinen Schritt persönliche Gründe, wollte auf Nachfrage nicht näher darauf eingehen. Auf jeden Fall bedeute es nicht, dass er den Grünen den Rücken kehrt. Er bleibe weiter Vorstandsmitglied im Ortsverband und werde somit weiter politisch tätig sein. „Außerdem arbeite ich weiterhin in der Radweg AG im Kreis!“, sagte er.

Wie Skorsky darüber hinaus der MAZ sagte, verzichte er auch auf eine Kandidatur als Bürgermeister von Brieselang. Wie berichtet, war der 56-Jährige in der Mitgliederversammlung der Grünen einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl gewählt worden.

Noch kein Wahlvorschlag eingereicht

Er sollte ins Rennen um die Nachfolge von Wilhelm Garn (CDU) gehen, der bei den Wahlen am 1. September nicht mehr antreten wird. Allerdings hatte er bisher offiziell auch noch keinen Wahlvorschlag eingereicht, wie Wahlleiter Patrik Rachner sagte.

Rachner informierte zudem darüber, dass Ilse-Dore Hahn ihr Mandat angenommen. Sie werde als älteste Gemeindevertreterin die erste Sitzung des Brieselanger Gremiums eröffnen.

Von Andreas Kaatz

Bei einem Löscheinsatz am Dienstagabend konnten die Kameraden der Brieselanger und Bredower Feuerwehr verhindern, dass die Flammen auf ein Wohnhaus übergriffen.

19.06.2019

Drei Bauwerke im Osthavelland öffnen am Tag der Architektur ihre Türen. Neben einem Bürogebäude in Dallgow, kann auch ein Kita-Neubau in Brieselang und ein Einfamilienhaus in Schönwalde besichtigt werden.

18.06.2019

Laut der Prognose des Brandenburger Finanzministeriums können Kommunen wie Falkensee, Nauen, Friesack, Brieselang und Wustermark 2020 mit höheren Schlüsselzuweisungen vom Land rechnen als 2019. Aber es gibt auch Verlierer.

13.06.2019