Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Hauseinbruch über die Kellertreppe
Lokales Havelland Brieselang Hauseinbruch über die Kellertreppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:51 26.03.2020
Polizeieinsatz in Brieselang. Die Einbrecher sind geflüchtet. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Brieselang

Einbrecher kamen Mittwochabend über den Kellereingang in ein Einfamilienhaus in der Wustermarker Allee in Brieselang. Gegen 19.45 Uhr stellten die Eigentümer fest, dass sich jemand im Keller zu schaffen macht. Sie hörten Geräusche, dachten aber zunächst, dass sich der Sohn dort aufhielt. Als die 57-jährige Ehefrau des 64-jährigen Eigentümers nachsehen wollte, entdeckte sie zwei unbekannte Männer, die offenbar in den Keller eingebrochen waren. Einer der Männer erhob einen Hammer gegen die Frau, offenbar damit diese den Fluchtweg freimacht, so die Polizei. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß.

Fahndung brachte bisher keinen Erfolg

Die unmittelbar nach dem Notruf der Familie eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den Tätern dauerte bis in die Nacht, führte aber bisher zu keinem Ergebnis. Für die Suche waren mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden.

Einbruch in ein Brieselanger Wohnhaus Quelle: Julian Stähle

Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Eheleute stellten allerdings fest, dass die Täter offenbar auch versucht hatten, in das Gartenhaus der Familie einzubrechen, was aber nicht gelang. Der Einbruchschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls wurde aufgenommen.

Zwei männliche Täter

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: männlich, etwa 20 bis 30 Jahre, sportliche, schlanke Statur. Sie trugen beide eine dunkle Wollmütze, einer hatte einen Rucksack auf. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion Havelland in Falkensee unter 03322/27 50 zu melden.

Von MAZ

Das ehemalige Kulturhaus in Zeestow kann noch immer viele Geschichten erzählen. Dazu gehören auch jene, warum die Gaststätte „Blutiger Schinken“ hieß und wie man sich dort das Bier servieren ließ.

26.03.2020

Der laufende Haushalt, wichtige Bauprojekte – die Abgeordneten im Havelland wollen trotz der Corona-Gefahr tagen. Dabei setzen sie aber auf viel Abstand.

25.03.2020

Die Bredower suchen nach Möglichkeiten, wie sie ihrem Dorfteich künftig wieder mehr Wasser zuführen können. Doch erst müssen die Ursachen für den geringen Wasserstand ermittelt werden.

24.03.2020