Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Brieselang: Hans-Klakow-Oberschule meldet Coronafall
Lokales Havelland Brieselang

Brieselang: Hans-Klakow-Oberschule meldet Coronafall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 16.09.2020
25 Schüler müssen zu Hause bleiben. Quelle: Andreas Kaatz
Anzeige
Brieselang

An einer weiteren Schule im Landkreis Havelland gibt es jetzt einen bestätigten Corona-Fall. Aufgetreten ist dieser an der Hans-Klakow-Oberschule in Brieselang. Wie die Gemeindeverwaltung jetzt mitteilte, habe das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat aufgrund dieser bestätigten Covid-19-Infektion an der Oberschule für 25 Schülerinnen und Schüler einer zehnten Klasse häusliche Quarantäne angeordnet.

Darüber hinaus muss auch eine Lehrkraft zu Hause bleiben. Zuvor war ein Kind positiv auf das Virus getestet worden. Nach Auskunft des Gesundheitsamtes Havelland werden bei den betreffenden Personengruppen nun Abstriche angeordnet und terminiert, um zu prüfen, ob noch weitere Menschen infiziert wurden.

Anzeige

Die Verwaltung der Gemeinde Brieselang als Trägerin der Bildungsstätte unterstütze die Maßnahmen des Gesundheitsamtes als Herrin des Verfahrens auf Anweisung.

„Das Gesundheitsamt hat alle Betroffenen umgehend informiert. Wir als Schulträger stehen in direktem Kontakt mit der Behörde und der Oberschule, um weitere, möglicherweise notwendige Maßnahmen zu begleiten. Ein großes Lob gebührt auch der Schule. Die Verantwortlichen gehen kompetent und souverän mit der Situation um“, sagte Vize-Bürgermeister Thomas Lessing, der den Fachbereich Soziales in der Gemeinde Brieselang leitet.

Wie berichtet, waren kurz nach Beginn des neuen Schuljahres zwei Fälle von Corona-Infektionen am Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen aufgetreten. Zuletzt betraf dies einen Schüler der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums. 38 ermittelte Kontaktpersonen der Kategorie I mussten daraufhin in Quarantäne.

Von Andreas Kaatz