Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Wer will den Nymphensee übernehmen?
Lokales Havelland Brieselang Wer will den Nymphensee übernehmen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 26.12.2018
Für das Strandbad wird ein neuer Betreiber gesucht. Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Brieselang

Die Gemeinde Brieselang hat am Mittwoch offiziell das Interessenbekundungsverfahren für die Pacht und Betreibung des Naturbads Nymphensee gestartet. Bürgermeister Wilhelm Garn hofft auf breite Resonanz.

Nach der Kündigung des Vertragsverhältnisses mit dem alten Pächter sucht die Gemeinde als Eigentümer des Gesamtareals zum 1. März 2019 einen neuen Betreiber. Angestrebt wird ein Pachtzeitraum von zehn Jahren mit Verlängerungsoption.

Anzeige

Zwei Parkplätze inklusive

Zum Objekt gehören neben dem eingefriedeten Nymphensee auch die umliegenden Flächen einschließlich aller baulichen und sonstigen Anlagen sowie zwei Parkplätze.

Der Gastronomiebereich ist gemäß den Anforderungen durch den künftigen Pächter in eigener Regie und auf eigene Kosten zu gestalten und zu betreiben, – im Einvernehmen mit der Gemeinde, wie es heißt.

Garantie für Eintrittspreise

Bis 2023 müssen zudem etwa die Eintrittspreise, darunter die Tageskarte für Erwachsene in Höhe von 3,50 Euro und die für Kinder bis zwölf Jahren in Höhe von 2 Euro, garantiert sein. Weitere Vorgaben sind Bestandteil des nun initiierten Interessenbekundungsverfahrens. Die Einzelheiten dazu sind auf der Internetseite der Gemeinde unter www.gemeindebrieselang.de abrufbar, teilt die Verwaltung mit.

Von den Interessenten wird unter anderem ein tragfähiges, überzeugendes und stimmiges Betreiber- beziehungsweise Wirtschaftskonzept mit Finanzierungsplan und gegebenenfalls Zuschussanträgen erwartet. Der Nachweis prüfbarer Referenzen oder Empfehlungen sei ebenso obligatorisch wie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, die von den Bewerbern gleichfalls vorzulegen ist.

Besichtigungstermine geplant

Die Interessenbekundung der Teilnehmer diene laut Bürgermeister ausschließlich der Entscheidungsvorbereitung. „Auf Basis und Ergebnis des Interessenbekundungsverfahrens wird dann ein Auswahlverfahren eingeleitet.“ Die Abgabe der Unterlagen muss bis 5. Februar 2019 um 10 Uhr erfolgt sein. Zwei Besichtigungstermine auf dem Gelände finden nach Anmeldung am 22. oder am 23. Januar 2019 jeweils um 11 Uhr statt.

Von Andreas Kaatz