Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Drei tolle Tage am Nymphensee
Lokales Havelland Brieselang Drei tolle Tage am Nymphensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.06.2019
Auf dem Markt der Möglichkeiten begrüßte Bürgermeister Wilhelm Garn (r.) alle Standbetreiber persönlich. Quelle: Ulrich Hansbuer
Brieselang

Der Chef kontrollierte selbst, kam überall vorbei und durfte sich dann über drei tolle Tage freuen. Brieselangs Bürgermeister Wilhelm Garn begrüßte jeden der 20 Standbetreiber beim „Markt der Möglichkeiten“ zum 16. Sommerfest, das erst zum zweiten Mal am Ufer des Nymphensees stattfand. „Es gibt das Osterfeuer, die Kirmes und das Sommerfest“, sagte Garn, „und das sind die Events des Jahres, an denen die Gemeinde zusammenkommt.“ Und an denen Brieselang feiert.

Und so war es auch an diesem Wochenende, sogar mit neuem Rekord: Mehr als 3500 Besucher kamen von Freitag bis Sonntag auf das umzäunte Gelände am Nympensee, das der neue Pächter Frank Goslowsky zur Verfügung gestellt hatte. „Wir wollen den See mit seiner hervorragenden Wasserqualität attraktiv gestalten – und da gehört das Fest der Gemeinde einfach dazu“, meinte der Betreiber des Strandbades, der auch für den Ablauf der Veranstaltung verantwortlich war.

Vergangenes Jahr am Havelkanal

Noch im vergangenen Jahr musste die Gemeinde aufs Gelände der Sportgemeinschaft Wasserfreunde Brieselang am Havelkanal ausweichen, weil sich der frühere Pächter geweigert hatte. „Die Atmosphäre hier, die Stimmung am See – einmalig “, schwärmte Bürgermeister Garn, der 2001 zusammen mit Darios Lerch und Christian Stange das erste von nunmehr sechzehn Bürgerfesten aus der Taufe hob.

„Auf der Bühne die Klänge klassischer Musik, gespielt vom brandenburgischen Konzertorchester Eberswalde, und dann der See mit der untergehenden Sonne“, geriet Garn ins Schwärmen, „Das hatte was.“ Über 300 Besucher taten es ihm gleich beim Festauftakt mit „Klassik am See“ und bejubelten mit Standing Ovations die Musiker. Der Sommerfest-Standort Nymphensee soll in den nächsten Jahren etabliert werden.

Ausgelassenes Fest

Es war der Beginn von drei tollen Tagen am See, auch wenn der Samstag noch schleppend begann. Ab 18 Uhr waren dann mehr als 2500 Besucher auf dem Gelände, die – angeheizt von den „Sugar Beats“ und der bayrischen Showband „Apollos“ – bis 24 Uhr ein ausgelassenes Fest feierten. An drei Bierwagen, zwei Grillständen, einem Food Truck und einem Süßwarenstand wurde von den Gästen fleißig Verpflegung geordert.

Es ist das 16. Sommerfest. Quelle: Ulrich Hansbuer

Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ präsentierten Parteien, Kirche, Verbände und Firmen Brieselangs Vielfalt. Die Feuerwehr zeigte ihr Großgerät, was wiederum wohl die neu gegründeten Pfadfinder Brieselangs dazu animierte, Lagerfeuer-Romantik trotz hoher Waldbrandgefahr vor ihrem Zelt zu zeigen.

Es gibt schon einen Aufnahmestopp

„Wir haben bereits Aufnahmestopp, da wir mit 20 Wölflingen (den Sieben- bis Zehnjährigen) und neun Pfadfindern schon genug zu beaufsichtigen haben“, sagte Owen Lloyd, Neubrieselanger und Brexit-Flüchtling aus England. Er hat gemeinsam mit Heiko Nitz und Steve Mühlenberg die Gruppe erst im März gegründet: „Das ist ein tolles Fest am See und man lernt schnell seine neuen Mitbürger kennen.“

Das ist es, was Bürgermeister Garn immer wollte in seiner Amtszeit: „Die Gemeinde zusammenbringen.“ Und auch am Sonntag gelang dies wieder: Mit den Lokalmatadorin, der Band Country Fancy und dann die „Apollos“, die am Nachmittag noch einmal aufspielten. Beim Motto „Brieselang trifft Bayern“ waren die Bänke wieder gut mit Besuchern gefüllt, der Bierwagen umlagert.

Das letzte Fest als Bürgermeister

Es war für ihn nach sechzehn Jahren das letzte Sommerfest als Chef. Denn er wird bei der bevor stehenden turnusmäßigen Bürgermeisterwahl am 1. September nicht mehr antreten. Bürgermeister Wilhelm Garn bedankte und verabschiedete sich. Wieder von jedem einzelnen. Als ganz normalen Besucher wird man ihn dann aber im nächsten Jahr wiedersehen.

Von Ulrich Hansbuer

Die Gemeinde Brieselang wird wieder Fahrräder an den Meistbietenden vergeben. Wer will, kann sich die Objekte schon vorher einmal anschauen.

23.06.2019

Am ersten Ferienwochenende findet am Nymphensee in Bieselang das Sommerfest statt – erstmals über drei Tage. Das Repertoire reicht von Klassik bis Country-Musik.

21.06.2019

Die Wasserqualität stimmt, die Besucherzahlen auch: Naturbadestellen und Schwimmbäder im Osthavelland versprechen Abkühlung und jede Menge Action an heißen Tagen.

21.06.2019