Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Hortanbau in Brieselang eröffnet
Lokales Havelland Brieselang Hortanbau in Brieselang eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 08.06.2018
Die siebenjährige Lina schnitt das Band durch. Quelle: Marotzke
Brieselang

Die Kinder des Brieselanger Hortes „Robinson“ ließen sich nicht lange bitten, als Bürgermeister Wilhelm Garn (CDU) am Freitag den neuen Hortanbau offiziell als eröffnet erklärte. Sofort stürmten die Kinder in den Eingangsbereich und nahmen ihr neues Domizil in Beschlag.

Platz für 74 weitere Kinder

Durch die vier neuen Gruppenräume finden nun 74 weitere Kinder Platz. Hinzu kommen ein Erzieherraum sowie ein Sanitärtrakt. „Jetzt bekommt endlich jedes Kind das Platzangebot, das gesetzlich vorgeschrieben ist. In den letzten Jahren haben wir diesen Wert immer unterschritten“, sagte Hortleiterin Mandy Dahms. Sie und ihr Team werden die neuen Räumlichkeiten nun nach und nach beziehen. „Wir haben schon damit begonnen, die ersten Sachen umzuräumen. Heute war dann auch der erste Tag, an dem die Kinder die neuen Räumen erkunden durften“, sagte sie. Ab Montag soll der Anbau den Kindern dann voll zur Verfügung stehen. Die zeigten bei der Eröffnungsveranstaltung direkt, was sie in ihrem Hort alles schon gelernt haben. Bei mehreren Tanzeinlagen brachten sie den Boden ordentlich zum Stauben.

Der neue Gebäudetail fügt sich an den Altbau an. Quelle: Tanja M. Marotzke

Rund 900 000 Euro hat der Anbau insgesamt gekostet, in der ersten Novemberwoche 2017 wurde mit dem Bau begonnen. „Am Donnerstag haben wir die Baufreigabe erhalten, zuvor wurden noch letzte Pflasterarbeiten, zum Beispiel bei der Feuerwehrzufahrt, beendet“, erklärte Bürgermeister Wilhelm Garn. Durch die Erweiterung haben nun 284 Kinder im Hort Platz. Ob dies auf Dauer aber ausreiche, sei nicht klar. Die Situation sei weiter „knirsch“, so der Bürgermeister.

Gebäude kann noch einmal erweitert werden

„Wir haben das Gebäude aber so geplant, dass wir es bei Bedarf noch einmal um drei Räume erweitern können“, so Garn. Diese könnten dank der Modulbauweise einfach auf das nun bestehende Gebäude oben drauf gesetzt werden. Fundament und Statik seien für eine solche Erweiterung extra ausgelegt. Da sich die Kapazität des Hortes aber an der der Robinson-Grundschule orientiert und diese perspektivisch nicht erweitert werden soll, könne derzeit davon ausgegangen werden, dass der Platz erst einmal reicht. Derzeit besuchen 220 Kinder den Hort, im nächsten Schuljahr werden es 240 sein. „Doch auch dann gibt es noch immer ein bisschen Luft, bis wir die Grenze von 284 Kindern erreichen“, so Mandy Dahms.

Dass die Kinder mehr Platz haben, freut auch die Eltern. „Wir sind froh, dass das Gebäude nun endlich fertig ist, gleichzeitig ist es traurig, dass wir so sehr dafür kämpfen mussten und die Gemeinde den Bedarf nicht von allein gesehen hat“, sagte Norman Baginski, Elternvertreter im Hortausschuss.

Von Danilo Hafer

Die Gemeinde Brieselang wächst weiter. Jetzt wurde die nächste Schallmauer durchbrochen. Die sechsjährige Marie Kuhnt wurde als 12000. Einwohnerin vom Bürgermeister mit einer Urkunde, Blumen und Geschenken begrüßt.

24.05.2018

Ein zehnjähriger Brieselanger kämpft gegen seine Krankheit. Familie, Freunde und die Fußballer von Grün-Weiß Brieselang geben ihm Mut und erfüllen ihm einen besonders großen Wunsch.

18.05.2018

Seit gut einem Dreivierteljahr ist das Problem des Schimmelbefalls in der kommunalen Kita Birkenwichtel in Brieselang nun schon bekannt. Aus Sicht vieler Eltern und auch der Gemeindevertreter ist bisher jedoch nicht viel passiert. Auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales am Mittwochabend wurde das Thema noch einmal ausgiebig diskutiert.

17.05.2018