Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Kind stürzt beim Spielen vier Meter tief aus dem Fenster
Lokales Havelland Brieselang Kind stürzt beim Spielen vier Meter tief aus dem Fenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 21.05.2019
Quelle: dpa
Brieselang

Beim Spielen mit seinen Geschwistern ist ein fünfjähriges Kind am Montagabend in Brieselang aus einem Fenster vier Meter in die Tiefe gefallen. Es wurde dabei im Gesicht und am Kopf verletzt.

Das Fünfjährige hatte in einem Raum im ersten Stock eines Einfamilienhauses mit seinen Geschwistern gespielt. Dabei kletterte es offenbar in einem unbeobachteten Moment auf einen Hocker, der nah am geöffneten Fenster stand.

Das Kind verlor den Halt und fiel hinaus – laut Polizei vier Meter in die Tiefe. Es landete im Garten des Hauses, schlug also nicht auf Beton auf.

Hinzugerufene Rettungskräfte brachten das Kind, das nach dem Sturz bei Bewusstsein blieb, in ein Krankenhaus. Dort wurde es behandelt. Über den aktuellen Gesundheitszustand des Kindes gibt es keine Informationen, ebenso sagt die Polizei nichts zum Geschlecht des Kindes.

Ob sich die Eltern zum Unfallzeitpunkt im Raum befanden, ist ebenso unklar. Wie die Polizei aber mitteilte, wird nun wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorgepflicht gegen sie ermittelt.

Von Philip Rißling

Die Sanierung der Kita „Birkenwichtel“ geht gut voran. Die Krippenkinder konnten bereits aus den Container zurück ins Hauptgebäude. Die größeren Kinder sollen in vier Wochen folgen.

19.05.2019

Er steht als Kandidat auf der Liste der CDU für die Wahl der Brieselanger Gemeindevertretung am 26. Mai. Jetzt hat Wilhelm Garn erklärt, warum er diese ehrenamtliche Aufgabe nicht wahrnehmen will, selbst wenn er genügend Stimmen bekommt.

17.05.2019

Auch mit dem neuen Vorschlag für die Bebauung des ehemaligen Penny-Geländes sind die Gemeindevertreter nicht glücklich. Dieser ist zwar mehr in ihrem Sinne als der bisherige. Doch die Bebauung sei immer noch zu dicht.

15.05.2019