Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brieselang Radfahrerin in Brieselang tödlich verunglückt
Lokales Havelland Brieselang Radfahrerin in Brieselang tödlich verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:06 20.03.2019
Die Straße musste nach dem tödlichen Unfall für rund eine Stunde gesperrt werden Quelle: dpa
Anzeige
Brieselang

Eine 77-jährige Radfahrerin kam am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 201 zwischen Falkensee und Brieselang ums Leben. Die Frau war gegen 18.25 Uhr mit ihrem Rad in Richtung Alt-Brieselang auf der rechten Seite der Straße unterwegs, als sie von einem 75-jährigen Pkw-Fahrer überholt wurde. Wie Augenzeugen berichteten, habe der Mann, der mit einem Anhänger unterwegs war, den nötigen Sicherheitsabstand zur Radfahrerin eingehalten.

Frau bog plötzlich nach links ab

Als der Pkw auf Höhe der Radfahrerin war, bog diese plötzlich nach links ab, um vermutlich in den dortigen Waldweg zu fahren. Aus bislang ungeklärten Gründen übersah die Radfahrerin den Pkw und fuhr in dessen rechte Fahrzeugseite.

Anzeige

Die 77-Jährige stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass sie das Bewusstsein verlor. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. Trotz unverzüglich eingeleiteter notfallmedizinsicher Behandlung erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Straße musste voll gesperrt werden

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die medizinische Behandlung des Unfallopfers war die Landstraße 201 für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Von MAZonline

Anzeige