Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz CDU benennt ihre Kandidaten
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz CDU benennt ihre Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 27.02.2019
Wer regiert am Mai in Dallgow? Quelle: Archiv
Anzeige
Dallgow-Döberitz

Am 26. Mai ist neben dem Europaparlament auch der Kreistag Havelland, die Gemeindevertretung Dallgow-Döberitz und der Ortsbeirat Seeburg zu wählen. Die Christdemokraten hatten ihre Kandidaten für den Kreistag bereits im letzten Jahr nominiert. Aus Dallgow-Döberitz bewerben sich Jörg Vahl, Sven Richter, Anna Kollenberg, Ralf Böttcher, Michael Walter und Michael Hedtke. Nun wurden die Kandidaten für die Gemeindevertretung und den Ortsbeirat benannt.

23 Bewerbungen

Für die Gemeindevertretung stellen sich 23 Bewerber und Bewerberinnen der Wahl. An der Spitze der Liste stehen die Kandidaten Böttcher, Richter und Vahl. Ihnen folgen Nadine Göbelsmann, Fritz Kluchert und Anna Kollenberg. Martina Franzen und Markus Rohrbeck vom Vorstand des SV Dallgow sowie Michael Hedtke, Michael Walther, Heiner Kindinger, Cindy Frank, Uwe Hahn, Monika Nitze, Kerstin Schildberg, Anne Cordes, Sidney Pfannstiel, Jörg Briedigkeit, Verena Hedtke, Walter Kawohl, Danny Körner, Julia Müller und Christian Kneisel vervollständigen die Liste der CDU.

Frauen auf der Liste

Der CDU-Vorsitzende Ralf Böttcher sagte: „Leider verlieren wir mit Wolfgang Erdmann als Baufachmann und Detlef Gieseler als stellvertretenden Ortsvorsteher in Seeburg, die aus zeit- und beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen, Kompetenz und Erfahrung. Beide werden uns aber weiterhin beratend zur Seite stehen.“ Böttcher weiter: „Ich freue mich sehr, dieses Mal auch acht Frauen für die politische Arbeit in der Vertretung interessieren zu können. Für den Ortsbeirat kandidieren Heiner Kindinger, Cindy Frank und Frank Henke, so dass wir in allen kommunalen Vertretungen mit weiblichem Engagement rechnen können.“

Keine Plakateflut 

Die CDU wird für die Wahl zur Gemeindevertretung und zum Ortsbeirat auf das Verunstalten mit hunderten Plakaten an den Laternen verzichten. „Es wird lediglich 12 Großplakate mit unserem Kompetenzteam für unsere Heimat Dallgow-Döberitz geben“, erklärte Böttcher.

Von MAZonline