Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz Dallgow: Jugendklub wird abgerissen
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz Dallgow: Jugendklub wird abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 12.04.2019
Der Jugendklub in Dallgow-Döberitz ist gesperrt. Quelle: Danilo Hafer
Dallgow-Döberitz

Die Gemeinde Dallgow-Döberitz wird das Jugendklub-Gebäude in der Seestraße 25 abreißen. Einem entsprechenden Antrag von Bürgermeister Jürgen Hemberger (FWG) wurde auf der Sitzung der Gemeindevertreter am Mittwochabend zugestimmt, wenn auch mit vielen Enthaltungen.

Gebäude seit Dezember gesperrt

Das Gebäude ist bereits seit Dezember komplett gesperrt, da es nicht mehr sicher ist. Ein Gutachten hat jüngst den maroden Zustand belegt.

Es bestätigte die Annahme, dass die Dachkonstruktionen des Anbaus sowie ein Teildachbereich des Hauptgebäudes durch den Befall von holzzerstörenden Insekten und Pilze erheblich geschädigt sind. Eine ausreichende Tragfähigkeit ist nicht mehr gegeben.

Mittelfristig ist ein Neubau geplant

Anstatt das marode Gebäude zu sanieren, möchte die Gemeinde mittelfristig ein neues Jugendklub-Gebäude bauen. Bis dahin ist der Jugendklub als Zwischenlösung am Sportplatz an der B5 untergebracht. Eine Alternative auf Dauer ist dies jedoch nicht.

Von Danilo Hafer

Auf dem Gelände der Kita „Schlumpfenland“ in Dallgow-Döberitz soll im kommenden Jahr ein Erweiterungsbau errichtet werden. Das Gebäue soll Platz für 100 Kinder bieten, kann aber erst gebaut werden, wenn der Neubau an der Schule steht.

11.04.2019

Rund 123.000 Euro hat das neue Fahrzeug des Dallgower Bürgerbus-Vereins gekostet, das am Donnerstag vorgestellt wurde. Der neue Bus bietet nun auch Platz für Rollstuhlfahrer.

11.04.2019

Das Ordnungsamt von Dallgow-Döberitz verteilt ab sofort „digitale Knöllchen“. Parksünder können ihre Verstöße dann online einsehen und bezahlen. Auch in Falkensee sind Politessen inzwischen mit dem Smartphone unterwegs.

11.04.2019