Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dallgow-Döberitz Wünschewagen fährt krebskranken Dallgower zur Hochzeit seiner Tochter
Lokales Havelland Dallgow-Döberitz Wünschewagen fährt krebskranken Dallgower zur Hochzeit seiner Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 06.05.2019
Der Dallgower Jürgen Misch konnte Dank des ASB-Wünschewagens zur Hochzeit seiner Tochter fahren. Quelle: privat
Dallgow-Döberitz

Er war schon fast aus der Tür raus, da stellte ihnen der Nauener Palliativmediziner Sören Stolper die entscheidende Frage. „Haben Sie noch einen Wunsch?“ Einen Wunsch hatten Karin und Jürgen Misch aus Dallgow in der Tat. „Unsere Tochter heiratet in zwei Wochen, aber wir wissen nicht, wie wir dort hinkommen sollen“, sagten sie ihrem Arzt.

Einfach ins Auto setzen und hinfahren, wäre für das Ehepaar nicht möglich gewesen. Jürgen Misch ist an Krebs erkrankt, wird von einem Pflegedienst betreut und ist 16 Stunden am Tag auf ein Sauerstoffgerät angewiesen.

„Herr Stolper gab uns dann einen Flyer vom Wünschewagen des ASB. Die haben uns sofort zugesagt, als wir ihnen unser Anliegen geschildert haben“, sagt Karin Misch.

Dallgower Feuerwehr kam zur Unterstützung

Pünktlich um neun Uhr standen die ehrenamtlichen Helfer des Wünschewagens am entscheidenden Tag vor der Tür. Gemeinsam mit Kameraden der Dallgower Feuerwehr haben die Wünscheerfüller den 70-Jährigen von der Wohnung ins Auto gebracht. „Allein hätten wir das nicht geschafft, mein Mann konnte zu diesem Zeitpunkt schlecht laufen.“ Doch gemeinsam klappte es und die Fahrt nach Wandlitz konnte losgehen.

Die Wünschererfüller starteten an der Dallgower Feuerwehr. Quelle: privat

Die Trauung wurde im Schloss Lanke vollzogen, Karin und Jürgen Misch saßen in der ersten Reihe. In diesem Moment konnten sie einmal die Krankheit vergessen, die sonst den Alltag dominiert. Nun überwog die Freude und das Glück, die Hochzeit der Tochter erleben zu dürfen, im Kreise der Familie. Das Ehepaar hat zwei Kinder und mittlerweile vier Enkel und ein Urenkel.

„Wir können das alles noch immer nicht glauben. Vor allem, dass die Leute vom Wünschewagen das alles ehrenamtlich machen, das ist einfach toll“, sagt Karin Misch. Nach Kaffee und Kuchen ging es wieder zurück nach Dallgow. Dort wartete aber schon die nächste Überraschung auf das Paar, dass in dieser Woche goldene Hochzeit feiert.

„Sie gaben uns ein Buch und als wir es aufklappten sahen wir die ganzen Fotos der Hochzeit und der Fahrt mit dem Wünschewagen, damit hätten wir nie gerechnet“, so Misch.

Der Wünschewagen ermöglichte Karin und Jürgen Misch den Besuch der Hochzeit ihrer Tochter im Schloss Lanke in Wandlitz. Quelle: privat

Seit der Fahrt hat sich der gesundheitliche Zustand von Jürgen Misch leicht verbessert. „Ich kann inzwischen in der Stube ohne Hilfe laufen, aber der Krebs ist noch nicht besiegt“, erzählt der 70-Jährige.

Die Diagnose Blasenkrebs bekam er im vergangenen Sommer. Ein herber Rückschlag für das Ehepaar, hatte Jürgen Misch doch erst vor sieben Jahren eine Lungenkrebserkrankung überstanden. „Ich habe schon einiges durchgemacht“, sagt er.

Wünschewagen seit 2016 in Brandenburg unterwegs

Die Idee des Wünschewagens stammt aus den Niederlanden. Im Jahr 2014 initiierte der ASB Ruhr in Nordrhein-Westfalen das Projekt in Deutschland. Zwei Jahre später ist der ASB-Landesverband Brandenburg mit seinem Brandenburger Wünschewagen gestartet. Ziel ist es schwerstkranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen.

Von Danilo Hafer

Mit der Eröffnung von Jeans Fritz am Donnerstag hat sich das Shopping-Angebot im Dallgower Havelpark wieder erweitert. Der westfälische Modehändler bietet Kleidung auf 275 Quadratmetern.

02.05.2019

Ein Rettungswagen und ein Pkw sind am Dienstag bei Dallgow zusammengestoßen. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

30.04.2019

Mit über einem Jahr Verzögerung steht das Dallgower Rathaus nun kurz vor der Fertigstellung. Die Gemeinde lädt für den 11. Mai zu einem Tag der offenen Tür.

30.04.2019