Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland In diesem Haus trifft sich die Welt
Lokales Havelland In diesem Haus trifft sich die Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 30.08.2014
Addys Mercedes, ein Energiebündel mit kubanischem Blut in den Adern, kommt im November ins Kulturzentrum. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Rathenow

Sie kommen aus Kuba und aus Korea, aus Kenia und Ungarn, aus Berlin und Baden-Baden, dem Schwarzwald und dem Havelland, aus der Savanne und dem Märchenwald um die Bühnen des Rathenower Kulturzentrums zu bespielen. In der zweiten Jahreshälfte, die am kommenden Mittwoch eingeläutet wird, geht es multikulturell in dem Haus am Märkischen Platz zu. Mit der Eröffnung des großen Gemeinschaftsprojekts „Kinder der halben Sonnen – Kinder der Welt“ endet am 3. September um 10Uhr die kulturelle Sommerpause. Zwei Tage später bringen Rathenows Musikschüler das Musical „Tessi – gemobbt“ auf die Bühne. Und am 11. und 14. September führen Rathenower Grundschüler das Stück „Tuishi pamoja – Eine Freundschaft in der Savanne“ auf.

Programmausschnitt

3. September, 10 Uhr: Ausstellungseröffnung „Kinder der halben Sonnen – Kinder der Welt“.
5.,6. und 7. September: Musical „Tessi – gemobbt“.
11. und 14. September: Musical „Tuishi pamoja – Eine Freundschaft in der Savanne“.
10. Oktober, 10 Uhr: Schülerkonzert „Die Hexe und der Maestro“.
15. November, 20 Uhr: Tanzmusik.
18. November, 9.30 Uhr: Schauspiel „In Zeiten des abnehmenden Lichts“.
20. November, 19.30 Uhr: Konzert mit Addys Mercedes.

Exotik bringen Addys Mercedes und Young-Choon Park ins Kulturzentrum. Die gebürtige Kubanerin Addys Mercedes wird am 20. November mit sommerlich leichten Melodien, melancholischen Balladen und gesellschaftskritischem Rap den Herbstblues vertreiben. Klischees wie dicke Zigarren, singende Opas und leichte Mädchen widerlegt die Frau mit der wilden Afro Frisur und vereint stattdessen die temperamentvolle Tradition der kubanischen Musik mit modernem Songwriting. Auch die koreanische Pianistin Young-Choon Park, die am ersten Advent Mozart, Haydn und Beethoven spielt, dürfte ihr Publikum finden. Junge Gäste kommen am 10. Oktober auf ihre Kosten. Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt lädt zum Schülerkonzert und erzählt mit Instrumenten die Geschichte der Hexe, die unbedingt die erste Geige im Orchester spielen möchte statt den Zauberbesen zu schwingen. Auch Volkstümliches, Klassik populär und die Weihnachtsmärchen für die ganze Familie fehlen nicht im Programm. Wie gehabt, sind zu Schülerveranstaltungen am Vormittag auch alle anderen interessierten Gäste eingeladen.

Anzeige

Pünktlich zum Start der zweiten Spielzeit 2014 wartet das Kulturzentrum zudem mit neuem Online-Auftritt auf. Zwar wurde die Internetseite des Hauses erst vor drei Jahren überarbeitet, im digitalen Zeitalter sind das aber Lichtjahre. „Die Seite ist jetzt moderner, klarer und übersichtlicher aufbereitet und kann auch auf den verschiedensten Endgeräten problemlos dargestellt werden“, erklärt Sylvia Wetzel, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Haus. Grund für den neuen Auftritt im Netz waren nicht zuletzt steigende technischen Anforderungen. „Die alte Seite konnte die inzwischen gängigen Standards nicht mehr erfüllen“, so die Leiterin des Hauses Bettina Götze. Bald sollen Gäste auch Karten online bestellen können. Zudem sei die Kalenderfunktion nutzerfreundlicher gestaltet und soll nun einfacher zu durchblättern sein. Wer möchte, kann sich mit einem Klick Informationen zu den Veranstaltungen ausdrucken. Im Zuge der Neugestaltung wurde auch ein Logo für das Kulturzentrum erarbeitet. Es setzt sich zusammen aus einem Piktogramm des Hauses mit den vier markanten Säulen und den Buchstaben K und R für Kulturzentrum Rathenow. Natürlich gelangen Nutzer weiterhin über einen Link auf die Seiten des Optik Industrie Museums, die im Frühjahr überarbeitet wurde, und des Restaurants Harlekin, die auch bald einen neuen Schliff bekommen soll.

Eins ist geblieben, die Adresse: www.kulturzentrum-rathenow.de

Von Christin Schmidt

Havelland Auftragslage gut, Nachwuchs fehlt - Ehrennadel für Bauunternehmer Mrosek
29.08.2014
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 29. August 2014 - Einbruch in Rathenower Supermarkt
29.08.2014
Havelland 6900 Menschen ohne Arbeit - Arbeitslosenzahlen gehen zurück
29.08.2014