Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Odeg geht gegen Maskenmuffel vor
Lokales Havelland

Die Odeg geht gegen Maskenmuffel vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 28.08.2020
RE 4 der Odeg am Bahnhof Rathenow. Ab Montag wird die Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Havelland

Die Odeg wird ab dem kommenden Montag in ihren Zügen kontrollieren, ob die Maskenpflicht eingehalten wird. Dazu setzt das Unternehmen einer Pressemitteilung zufolge Personal der Wisag Dienstleistungsholding GmbH ein.

„Die Wisag-Mitarbeiter werden das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung einfordern und durchsetzen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Zugreisende würden freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass eine Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV Pflicht ist. Bei Zuwiderhandlung und Verweigerung könne ein offizielles Betretungsverbot des Zuges ausgesprochen werden.

Anzeige

Zum Schutz von Personal und Reisenden

„Maskenverweigerer haben im Zug nichts verloren“, sagt Bernd Schniering, Geschäftsführer der Odeg. „Sie gefährden mit ihrem Handeln die Gesundheit unserer Fahrgäste sowie unserer Kolleginnen und Kollegen an Bord.“

Die Akzeptanz und Umsetzung der Maskenpflicht sei bei den Odeg-Fahrgästen sehr hoch, so Schniering. „Die wenigen, die sich dieser kollektiven Rücksichtnahme nicht anschließen, verhalten sich unsozial gegenüber den anderen Fahrgästen und unserem Bordpersonal, was wir nicht tolerieren werden.“

Mit der Bestreifung wolle die Odeg dazu beitragen, eine zweite Welle der Pandemie zu verhindern und das Streitpotenzial im Zug zu mindern, so Schniering.

Von MAZ