Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Wunderkerze löst Brand aus – elf Verletzte
Lokales Havelland Wunderkerze löst Brand aus – elf Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 21.02.2018
Großeinsatz der Feuerwehr am Montagabend in Falkensee. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkensee

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Milanstraße Falkensee (Havelland) sind elf Menschen verletzt worden. Das Feuer sei am Montagabend im Kinderzimmer einer Wohnung im dritten Obergeschoss ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Nach Polizeiangaben soll ein fünf Jahre altes Mädchen in ihrem Kinderzimmer mit einer Wunderkerze gespielt und damit den Brand ausgelöst haben.

Falkensee, 8. Januar 2018 – Großeinsatz der Feuerwehr am Montagabend in Falkensee (Havelland): Im Kinderzimmer in einem Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen. Das gesamte Haus wurde evakuiert, einige Bewohner mussten über Drehleitern gerettet werden. Elf Menschen erlitten Rauchvergiftungen.

Feuerwehr evakuiert das gesamte Haus

Das gesamte Haus wurde evakuiert. Manche Bewohner mussten der Feuerwehr zufolge über Drehleitern gerettet werden. Insgesamt hatten nach Feuerwehrangaben von vor Ort rund 40 Menschen das Gebäude verlassen müssen. Sie sind dem Sprecher zufolge von der Wohnungsgesellschaft zum Teil in umliegende Häuser gebracht worden. Auch ein Bus stand nach Polizeiangaben zum Aufwärmen bereit.

Anzeige

Elf Menschen erleiden Rauchvergiftungen

Elf Menschen erlitten ersten Angaben des Sprechers zufolge Rauchvergiftungen, acht von ihnen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit 90 Einsatzkräften vor Ort. Am späten Abend sei der Brand unter Kontrolle gewesen.

Ob und wann die Wohnungen des betreffenden Hauseingangs wieder bewohnbar sein werden, prüft derzeit der Vermieter.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Tom Nebe