Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee 75-jährige Falkenseerin fällt nicht auf Enkeltrick rein
Lokales Havelland Falkensee

75-jährige Falkenseerin fällt nicht auf Enkeltrick rein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 28.10.2020
Ein Betrüger rief bei einer Falkenseerin an. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Falkensee

Erneut haben Unbekannte den sogenannten Enkeltrick in Falkensee versucht. Doch eine 75-jährige Senioren handelte richtig, so dass sie nicht zum Opfer des Betruges wurde.

Am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr klingelte zunächst bei einer alten Dame im Falkenkorso in Falkensee das Telefon. Es meldete sich ein unbekannter Mann, der sich als ihr Enkel ausgab. Dieser überreichte das Telefon einer weiteren unbekannten Person, die sich als Polizist vorstellte. Beide behaupteten, dass der vermeintliche Enkel einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und nun eine hohe fünfstellige Summe zahlen müsse, um einer Haftstrafe zu entgehen.

Anzeige

Die Dame ließ sich nicht darauf ein, beendete das Gespräch und legte auf. Sie informierte die Polizei. Schließlich wurde eine Anzeige wegen des versuchten Betruges in Verbindung mit Amtsanmaßung aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die derzeit weiter andauern.

Von MAZonline