Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Anliegerstraßen werden ab Montag gebaut
Lokales Havelland Falkensee Anliegerstraßen werden ab Montag gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 30.04.2019
Die Lortzingallee ist noch eine Sandpiste. Quelle: Marlies Schnaibel
Falkensee

Die Bauarbeiten für den diesjährigen Anliegerstraßenbau in Falkensee beginnen am Montag, 6. Mai 2019.

Arbeit in drei Baubereichen

Im Baugebiet 1 wird in der Händelallee begonnen, Telemannallee, Griegallee und Lisztallee folgen.

Im Baugebiet 2 geht es in der Lortzingallee los, Niederneuendorfer Weg West und Ost, Mozartallee, Wagnerallee, Schubertallee, Weingartnerallee und Gluckallee folgen.

Mit der Krügerstraße Nord wird im Baugebiet 3 gestartete. Hier sind weiterhin die Krügerstraße Süd, Friesenstraße, Goetensteg und Donaustraße zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Bredower Straße für den Anliegerstraßenbau geplant. 

Arbeiten bis November

Die Straßenbaumaßnahmen werden voraussichtlich im November 2019 abgeschlossen sein. Während der Baumaßnahmen wird eine Vollsperrung der oben genannten Straßenabschnitte erfolgen. Der Anliegerverkehr wird während der Bauzeit gewährleistet. Zeitweise Beeinträchtigungen sind im Zuge der Bauzeit jedoch unvermeidbar.

Die Anlieger innerhalb der Straßenabschnitte werden über die Baumaßnahme gesondert durch eine Postwurfsendung der bauausführenden Firmen informiert.

Von MAZ Havelland

Änderung auf den letzten Drücker: Die für den 1. Mai angekündigte Saisoneröffnung im Falkenseer Waldbad muss um zwei Wochen verschoben werden.

30.04.2019

Musik- und Literaturinteressierte sind zu einer Veranstaltung in die Volkshochschule Falkensee eingeladen, das in die Zeit vor 100 Jahren führt. Das Programm reicht vom Dada-Gedicht bis zur Politikerrede.

02.05.2019

Frühschoppen, Museumseröffnung, Müllsammelaktion – das sind nur einige der Veranstaltungen am 1. Mai im Osthavelland. Wer das Aufstellen eines Maibaumes erleben möchte, muss nach Retzow fahren.

30.04.2019