Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Die Stadt sucht händeringend Wahlhelfer
Lokales Havelland Falkensee Die Stadt sucht händeringend Wahlhelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 06.02.2019
Auszählung der Stimmen. Quelle: Peter Degener
Falkensee

Für die Wahl zum Europäischen Parlament und die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 werden in Falkensee noch etwa 165 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt.

Gesucht werden Vorsitzende sowie Stellvertreter und Beisitzer für die Besetzung der 35 Wahllokale und der sieben Briefwahllokale. Den fleißigen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern winkt ein Erfrischungsgeld in Höhe von 60 Euro (Vorsitz), 50 Euro (Stellvertretung) oder 40 Euro (Beisitz).

Mitmachen kann, wer mindestens 18 Jahre alt und in Falkensee mit Hauptwohnsitz gemeldet ist. Bei Interesse an der Mitarbeit in einem der vielen Falkenseer Wahllokale bitte im Wahlbüro der Stadt Falkensee.

Ansprechpartnerin Jacqueline Wainauske ist unter der Telefonnummer 03322 /281163 oder per E-Mail an wahlen@falkensee.de zu erreichen.

Von MAZ

Das neue Nahversorgungskonzept von Falkensee will Schwerpunkte in der Entwicklung setzen. Neben dem Zentrum sieht es sechs Entwicklungsareale – der Bereich um die Rotunde in Falkenhöh ist nicht dabei. Das ärgert viele.

05.02.2019

Im Spandauer Waldkrankenhaus hat auf fast 600 Quadratmetern eine Geriatrische Tagesklinik eröffnet. Das therapeutische Angebot richtet sich an Patienten ab 70 Jahren, die in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind.

05.02.2019

Am 21. Februar beginnt in der Falkenseer Regionalstelle der Volkshochschule Havelland ein neues Foto-Kursangebot. Es wendet sich an Menschen, die bereits mit Anspruch und Talent fotografieren, aber den Fachaustausch und kreative Anregung in der Gruppe suchen.

05.02.2019