Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Unbekannte nutzen die Nacht, um in Kiosk einzusteigen
Lokales Havelland Falkensee Unbekannte nutzen die Nacht, um in Kiosk einzusteigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 10.02.2020
In den Kiosk in der Falkenseer Bahnhofstraße wurde eingebrochen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkensee

Ein Kiosk in der Falkenseer Bahnhofstraße wurde in der Sturmnacht vom Sonntag zum Montag Ziel von Einbrechern. Die bisher unbekannten Täter hatten die Tür zum Falken-Kiosk aufgebrochen. Dabei wurden sie von Zeugen gestört und flüchteten.

Die schnell eingeleitete Fahndung in der Nähe des Tatorts blieb erfolglos. Die Einsatzkräfte der Polizei haben vor Ort die Spuren an der Eingangstür zu dem Kioskladen gesichert. Nach ersten Erkenntnissen konnten die Täter am Diebstahl gehindert werden und es wurde nichts gestohlen, es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Spurensicherung an der Eingangstür. Quelle: Julian Stähle

Von MAZ

Alle zwei Wochen treffen sich die Mitglieder des englischen Stammtisches. Mit Spaß und Witz halten sie ihre Sprachkenntnisse frisch.

28.02.2020

Auf der Landesstraße 201 in Falkensee verunglückte am Samstag ein Motorradfahrer. Die Ursache ist noch völlig unklar.

10.02.2020

Einmal im Monat bietet die Open Stage in der Falkenseer Elsterklause Musikern aus der Region eine Plattform. Ausgebuht wird hier niemand, von den Stammgästen bekommt jeder Musiker Applaus.

08.02.2020