Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Falkensee: Anwohner protestieren gegen Baumfällung
Lokales Havelland Falkensee Falkensee: Anwohner protestieren gegen Baumfällung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 09.08.2019
Anwohner des Niederneuendorfer Weges und der Mozartallee protestieren gegen die Fällung einer 200 Jahre alten Eiche. Quelle: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Anwohner des Niederneuendorfer Weges in Falkensee protestierten am Freitag gegen die Fällung einer Eiche. Der Baum soll dem Straßenausbau weichen. Bürger hatten am Freitag im Rathaus das Gespräch mit der Bauverwaltung gesucht.

Die Verwaltung verwies darauf, dass der größtmögliche Erhalt des vorhandenen Baumbestandes in den Straßen stets angestrebt werde.

Im Falle des Niederneuendorfer Weges wurde die Fahrbahn aus diesem Grund bereits so nah wie möglich in die südliche Richtung gelegt (an die Grundstücke heran) und es wurden im Bereich der Bäume auch Fahrbahneinengungen eingeplant.

Nun habe sich jedoch gezeigt, dass bei der betroffenen Eiche der Wurzelverlauf zeigte, dass sie nicht standsicher bleiben würde.

Von MAZ

40 Katzen werden im Falkenseer Tierheim versorgt. Die Fellnasen bringen den Tierschutzverein an räumliche und finanzielle Grenzen. Jetzt appelliert der Verein an Katzenbesitzer: sie sollen ihre Tiere kastrieren.

08.08.2019

Aufregung am Falkenseer Baumarkt Hellweg: Abgestellte und seltsam verklebte Gasflaschen sorgten für ein Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei. Die kam mit Spezialkräften.

08.08.2019

Zu einem ominösen Einsatz wurde die Falkenseer Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag gerufen. Kunden wollten bezahlen und standen vor einer verschlossenen Tankstelle. Von dem Verkäufer fehlte jede Spur.

08.08.2019