Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Neuer Seniorenbeirat wird gewählt
Lokales Havelland Falkensee

Falkensee: Neuer Seniorenbeirat wird gewählt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 11.09.2020
Das Falkenseer rathaus. Quelle: Marlies Schnaibel
Anzeige
Falkensee

Vor 13 Jahren wurde in Falkensee erstmals ein Seniorenbeirat gewählt. Seither vertritt er die Interessen und Belange der älteren Falkenseer in der Stadtverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen.

Zum nunmehr vierten Mal können die über 60-jährigen Einwohner der Stadt Falkensee am 4. Dezember ihre Vertretung wählen. Für die Wahl der Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Falkensee können Kandidaten vorgeschlagen werden. Wählbar ist, wer zum Zeitpunkt der Wahl (4. Dezember 2020) mindestens 60 Jahre alt ist, seinen Hauptwohnsitz seit sechs Monaten (4. Juni 2020) in der Stadt Falkensee hat und weder Mitglied der Stadtverordnetenversammlung noch bei der Stadtverwaltung Falkensee beschäftigt ist.

Anzeige

Wahlberechtigt ist, wer über 60 ist

Der Wahlvorschlag muss von mindestens fünf zum Zeitpunkt der Wahl wahlberechtigten Personen unterzeichnet sein. Wahlberechtigt ist, wer zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 60 Jahre alt ist und seinen Hauptwohnsitz seit sechs Monaten in der Stadt Falkensee hat. Die Vorschläge müssen bis spätestens 29. September, 12 Uhr beim Wahlleiter der Stadt Falkensee, Falkenhagener Straße 43/49 in 14612 Falkensee schriftlich eingereicht werden.

Die Vorschläge müssen enthalten: 1. Vorgeschlagene Person, Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift, Beruf oder Tätigkeit, 2. Zustimmungserklärung der vorgeschlagenen Person, 3. Unterschriftenliste Familien- und Vornamen, Tag der Geburt, Anschrift, Unterschrift, Tag der Unterschriftsleistung. Für die Wahlvorschlag gibt es einen Vordruck im Internet runterzuladen unter www.falkensee.de/seniorenbeiratswahl.

Wahlausschuss tagt am 7. Oktober

Der Wahlausschuss beschließt bis spätestens 7. Oktober über die Zulassung der Wahlvorschläge. Danach werden diese offiziell bekannt gegeben. Nach öffentlicher Auszählung der Stimmen durch die Wahlbehörde und Prüfung des Ergebnisses durch den Wahlausschuss gibt der Wahlleiter das amtliche Endergebnis zeitnah bekannt.

Die Wahlleitung und das Wahlbüro stehen als zentrale Stelle für alle Anliegen und Fragen der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger per E-Mail an wahlen@falkensee.de gerne zur Verfügung.

Wer mehr zur bisherigen Arbeit des Seniorenbeirates erfahren möchte, findet unter www.seniorenbeirat-falkensee.de weitere Informationen.

Von MAZ