Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Oma fällt auf Betrugsversuch nicht rein
Lokales Havelland Falkensee Oma fällt auf Betrugsversuch nicht rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 14.02.2020
Eine Falkenseerin verständigte die Polizei, als Betrüger am Telefon von ihr Geld verlangte. Quelle: action press
Falkensee

Eine 88-jährige Falkenseerin erhielt Donnerstagnachmittag einen Anruf von einem unbekannten Mann. Dieser gab sich als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Berlin aus und forderte die Frau zur Zahlung von 9000 Euro auf, die bei Gewinnspielen angefallen sein sollten.

Als die Frau erwiderte, dass sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen habe, drohte der Anrufer mit weiteren Kosten, für den Fall das sie das Geld nicht überweisen würde.

Da die 88-Jährige einen Betrug erkannte, beendete das Telefonat und verständigte die Polizei.

Von MAZonline

Falkensee Sieg beim Regionalausscheid - David Schlotmann ist der beste Vorleser

Beim Regionalausscheid Falkensee/Nauen des bundesweiten Vorlesewettbewerbs setzte sich ein Falkenseer Schüler durch. David Schlotmann wird nun zum Bezirksentscheid fahren.

14.02.2020

Der Spieleentwickler Niantic hat die Pokémon-Go-Arena auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Falkensee gelöscht. Zuvor hatte es Aufregung um den pikanten Spielort gegeben.

14.02.2020

Um Antibiotika zielgerichteter einzusetzen, haben die Havelland-Kliniken ein Antibiotic-Stewardship-Team – eine Spezialeinheit Antibiotika – ins Leben gerufen. Das Team besteht aus zwei Chefärzte und eine Fachapothekerin.

13.02.2020