Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Kommunalwahl: Grüne gewinnen in der Gartenstadt Falkensee
Lokales Havelland Falkensee Kommunalwahl: Grüne gewinnen in der Gartenstadt Falkensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 28.05.2019
Im Falkenseer Rathaus wurden auch am Montag noch Stimmen ausgezählt: Das Bürgermeisterbüro war Wahllokal. Quelle: Danilo Hafer
Falkensee

36 Sitze für die neue Stadtverordnetenversammlung von Falkensee sind neu zu besetzen. Der Trend ist klar: Die größte Fraktion werden die Grünen stellen. Das genaue Ergebnis ließ lange auf sich warten.

Montagnacht nach 4 Uhr wurde die Auszählung unterbrochen, da lag das Ergebnis von 38 Stimmbezirken vor. Die Wahlhelfer in den zettelstarken Wahllokalen waren nach acht Stunden Zählen völlig erschöpft. Montagmittag wurde weitergezählt.

>> LESEN SIE AUCH: Europawahl und Kreistagswahl – So hat das Havelland abgestimmt

42 Wahlbezirke waren auszuzählen. Erst nach 16 Uhr am Montag stand das vorläufige Endergebnis fest. Es entfallen auf die Grünen 22 Prozent der Stimmen. Es folgen mit 20,7 die CDU, mit 17,2 die SPD und mit 13,5 die AfD. Die Linken fallen auf 8,7 Prozent zurück. Die FDP erreicht 5,6 Prozent.

3,6 Prozent erhielt die Sammelgruppe „Partei für Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Piratenpartei Deutschland, Die PARTEI der Sorben, Wählergruppe Tierschutz, Wählergruppe Soziales Havelland, Wählergruppe Bürgerfreundlichkeit, Wählergruppe HipHop“. Alle drei Neulinge werden danach in das Stadtparlament einziehen.

Grüne sind der große Gewinner der Wahl

Der große Gewinner der Wahlen in Falkensee waren die Grünen. „Wir sind in allen drei Wahlen des Tages – bei der Europawahl, bei der Kreistagswahl und bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung als stärkste Partei in Falkensee hervorgegangen“, freute sich Ursula Nonnemacher. Die Landtagsabgeordnete ist auch Vorsitzende der grünen Fraktion in der Falkenseer SVV. „Wir waren wirklich fassungslos vor Glück“, gestand sie.

2014 hatten die Grünen bereits in Falkensee ein landesweit sehr gutes Ergebnis hingelegt, jetzt konnten sie sich noch steigern und ziehen wohl mit acht Sitzen in die neue SVV. „Falkensee als sehr lebendige und gemischte Stadt hat mit der Wahl Ja gesagt zu Klimaschutz und zu unserer pro-europäischen Haltung“, erklärte Ursula Nonnemacher, sah aber angesichts der angewachsenen europakritischen AfD wie gespalten die Gesellschaft auch in Falkensee ist.

Der Zuspruch für die Grünen in Falkensee ist für Ursula Nonnemacher auch ein Signal gegen die „ Verknöcherung, die CDU und SPD immer noch ausstrahlen“.

Von Marlies Schnaibel

Das Sonntag hatte es in sich: Wahltag mit Schlangestehen. Auszählmarathon in den Wahllokalen bis nach Mitternacht. Der Kreistag Havelland verändert sich: AfD und Grüne werden stärker.

27.05.2019

Zirkus ist nicht nur Akrobatik im Scheinwerferlicht. Zirkus ist vor allem harte Arbeit hinter den Kulissen. In der Zirkusfamilie Renz müssen alle alles können. Das sind die Aufgaben der Schausteller.

27.05.2019

Mit einem bunten Fest wurde der Inklusive Hort in der Bahnhofstraße von Falkensee eingeweiht. Kinder, Eltern und Großeltern hatten viel Spaß – nicht nur wegen der Clowns.

26.05.2019