Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Günstiges Pendeln für Havelländer
Lokales Havelland Falkensee Günstiges Pendeln für Havelländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 06.06.2019
Die gute Anbindung von Falkensee mit seinen drei Bahnhöfen ist ein Plus. Quelle: Marlies Schnaibel
Falkensee

Pendler profitieren beim Immobilienkauf rund um Berlin. Falkensee zählt zu den günstigen Orten, in denen sich Wohneigentum im Speckgürtel rechnet.

Kostenvorteil gegengerechnet

Eine Modellrechnung des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts für die Postbank zeigt, nach wie vielen Jahren der Kostenvorteil des günstigeren Immobilienerwerbs im Umland Berlins gegenüber dem Kauf in der City durch Fahrtkosten und -zeit aufgezehrt ist.

Dieser Wohnatlas war bereits im vergangenen Jahr vorgelegt worden, da hatte Falkensee noch den ersten Platz belegt. Nun liegt es hinter Teltow und Bernau auf Platz 3.

Teure Metropolen

Die hohen Wohnungspreise in den Metropolen machen Pendeln für immer mehr Menschen zur Notwenigkeit. Die Studie verweist etwa darauf, dass Eigentumswohnungen binnen eines Jahres in Berlin um elf Prozent teurer geworden, das sind die stärksten Preissteigerungen im Vergleich der sieben größten deutschen Städte. Im Schnitt 4.166 Euro mussten Käufer auf den Tisch legen. Der Postbank-Wohnatlas zeigt in einer Sonderanalyse, wo sich beim Wohnungskauf im Berliner Speckgürtel trotz Pendelns Geld sparen lässt.  

 ahnpendler günstiger

Bahnpendler aus Falkensee haben das gesparte Kapital rechnerisch erst nach 36 Jahren aufgezehrt. Für Autopendler erzielt Falkensee 14,7 Jahre lang Vorteile. Bernau und Falkensee liegen vor allem dank sehr guter Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs im Ranking auf den vorderen Plätzen.

Brieselang als Wohnort kommt in der Bewertung noch recht gut weg, die Gemeinde liegt auf Platz 8 mit einer potenziellen Ersparnis von 23,9 Jahren bei ÖPNV-Nutzung bzw. 11,6 Jahren bei Pkw-Pendeln. In Nauen wäre eine potenzielle Ersparnis schon nach 21,4 bzw. 10,2 Jahren aufgebraucht. Rathenow belegt nur einen hinteren Platz, liegt aber noch vor Potsdam, das wegen seine hohen Immobilienpreise an Ende der Tabelle fällt.

Von MAZ

Gesundheit, Pflege, Künstliche Intelligenz, Klima, Digitalisierung – um diese Themen dreht es sich bei einem öffentlichen Gespräch, zu dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach Falkensee kommt.

04.06.2019

Trotz der heißen Temperaturen zeigen Läufer in Seeburg am Sonntag Höchstleistungen. Der Havelland-Cup brachte neue Teilnehmer ins Läuferfeld.

04.06.2019

Aus dem „Tag für Menschen mit Behinderung“ wird ein kreisweites Sport- und Spielfest, bei dem sich am 12. Juni wieder viele Sportler in Falkensee messen. 454 haben sich bereits angemeldet.

03.06.2019