Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Musik in kleinen und großen Kirchen
Lokales Havelland Falkensee Musik in kleinen und großen Kirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 15.10.2019
Die Dorfkirche Staaken lädt regelmäßig zu Konzerten. Quelle: von Amsberg
Spandau

Zuhören oder Mitsingen – alles ist möglich im musikalischen Herbst, zu dem die Spandauer Kirchen im Oktober einladen. Und das schon für Mittwoch Abend 19 Uhr, Kantor Jens Hofereiter spielt in der Dorfkirche von Kladow auf der klassizistischen Carl-Ludwig-Gesell-Orgel.

Konzert in Alt-Staaken

Eine feste Größe im Spandauer Musikkalender sind die Konzerte in der Dorfkirche Alt-Staaken. Der 2001 gegründete Freundeskreis der Dorfkirche lädt Monat für Monat zu musikalischen Begegnungen ein. Das Oktoberkonzert findet am 17. Oktober statt, diesmal mit neuer Anfangszeit, musiziert wird bereits ab 18 Uhr. Es erklingen Quartette und Duette des italienischen Komponisten Gioachino Rossini, gespielt von Konrad Other (Violine), Claudia Other (Viola), Jörg Lorenz (Kontrabass) und Hans-Joachim Scheitzbach (Violoncello und Moderation).

Orgelwinter beginnt

Bei den Jahreszeiten sehen die Spandauer es nicht so eng. Noch gilt die Sommerzeit, kalendarisch herrscht Herbst, aber in Spandau beginnt der Winter, genauer der „Orgelwinter“. Gespielt wird am Sonnabend dieser Woche ab 15 Uhr in der Lutherkirche am Lutherplatz 3. Maria Scharwieß bringt die Hugo-Mayer-Orgel zum Klingen. Seit Ostern 2015 erklingt diese neue Orgel mit ihren 1572 Pfeifen in 27 Registern. Der Klangstil gründet auf der elsässischen Orgelreform, gelobt wird ihr Klang zur Aufführung romantischer Werke, aber auch barocke Orgelwerke und neuere Musik sind exzellent umzusetzen.

Die Männer von Mäq kommen mit Barbershop-Gesang. Quelle: promo

Musikalisch ganz anders geht es am Sonntag dieser Woche an gleicher Stelle zu. Dann ist ab 16 Uhr das Ensemble MäQ in Bläck zu Gast und gibt ein Barbershop-Konzert. Das Ensemble ist aus dem Gospelchor der Luthergemeinde in Spandau, den „Spirit Singers“, hervorgegangen. Das Männerquintett pflegt seit 15 Jahren den Barbershop-Gesang.

Flötentöne im Kirchenmuseum

Das Spandauer Kirchenmuseum „Spandovia Sacra“ am Reformationsplatz 12 lädt ebenfalls regelmäßig zu Konzerten ein. In kleiner Form finden sie unter dem Kirchendach statt. Am 25. Oktober ist nun ein Flötenduo zu Gast.

Das Kirchenmuseum lädt zum Konzert unterm Dach. Quelle: Archiv

Im nahen Gemeindesaal am Reformationsplatz 8 läuft derzeit eine Sonderausstellung zu „40 Jahre Dritte-Welt-Laden in Spandau“. Anfang Oktober 1979 hatten einige Gemeindemitglieder der Ladenkirche den Dritte-Welt-Laden Spandau gegründet. Jahrelang befand er sich am Brunsbütteler Damm 15. Im Zuge der Gemeindefusion mit St. Nikolai zog der Laden in die Räume des Reformationsplatzes 7, wo er sich heute noch befindet.

Konzert in Nikolaikirche

Das Kirchenmuseum selbst steht neben der großen Nikolai-Kirche, die Spandaus Altstadt optisch prägt. In der Kirche wird für den 26. Oktober 18 Uhr zu einem Konzert mit Musik vom Hofe von Elisabeth I. eingeladen. Mitwirkende sind Stephanie Petitlaurent (Sopran), Bernhard Kruse (Bass), das Ensemble Ventosum Paris, Gösta Funck (Orgel) und Anke Krabbe (Lesungen). Francois Petitlaurent und Stéfan Legée haben die Leitung des Abends übernommen und dafür Werke von William Byrd, Thomas Tallis, John Dowland, Anthony Holborne und Thomas Weelkes ausgesucht.

Von Marlies Schnaibel

Der Startschuss für den neuen Kreativ-Standort in der alten Bäckerei in der Falkenseer Bahnhofstraße fällt mit dem Europäischen Filmfestival der Generationen. Fünf Filme werden gezeigt, Experten laden zu Gesprächen ein.

15.10.2019

Ein 18-Jähriger wurde in der Nacht zu Dienstag von mehreren Personen vor dem Falkenseer Bahnhof verprügelt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

16.10.2019

19 Bewerber auf vier Plätze – das Interesse, im Falkenseer Stadtentwicklungsausschuss als sachkundiger Bürger mitzuarbeiten, ist groß. An anderer Stelle jedoch sieht es mau aus.

15.10.2019