Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Neuer ASB-Spielplatz nimmt Formen an
Lokales Havelland Falkensee Neuer ASB-Spielplatz nimmt Formen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 31.05.2019
Die Firma stockundstein GmbH aus Potsdam beim Aufbau der neuen Spielanlage. Quelle: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Als Ersatz für den alten, maroden Kletterturmentsteht derzeit eine neue Kletterkombination auf dem Falkenseer ASB-Gelände in der Ruppiner Straße.

Dank der Spenden vieler MAZ-Leser können die in die Jahre gekommene Spielgeräte auf dem zentralen Platz ersetzt werden. Sie werden vor allem von den Wohngruppen des betreuten Wohnens genutzt, aber auch von den vielen Besuchern des Mehrgenerationenhauses und weiterer Angebote auf dem ASB-Gelände.

In der Vorweihnachtszeit waren während der MAZ-Sterntaler-Aktion 7020 Euro zusammengekommen, die der Arbeiter-Samariter-Bund für Abriss und Neuanschaffung zur Verfügung hatte.

Von der offiziellen Eröffnung, die in den kommenden Wochen stattfinden soll, lesen Sie in der MAZ.

Von Laura Sander

Der Falkenseer Felix von Boxberg hat Briefe des bekannten Dichters vertont und nimmt am Ribbecker Contest „Sing den Theo“ teil. Das Finale findet am Sonntag im Schlossgarten statt.

31.05.2019

Falsche Wahlzettel, lange Wartezeiten, erschöpfte Wahlhelfer – nicht alles lief bei der Kommunalwahl in Falkensee reibungslos. Der Wahlausschuss prüfte am Mittwoch die Unterlagen und entschied über strittigen Fälle. 19 Stimmen kamen hinzu.

30.05.2019

Barbara Richstein ist die Quotenkönigin des Havellandes: Sie bekam sowohl bei der Wahl zum Kreistag als auch bei der Entscheidung über die neue Falkenseer Stadtverordnetenversammlung mit Abstand die meisten Stimmen.

28.05.2019