Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Rekord bei Briefwahl in Falkensee
Lokales Havelland Falkensee Rekord bei Briefwahl in Falkensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 28.08.2019
Gedränge: Wahlplakate am Bahnhof Falkensee. Quelle: Marlies Schnaibel
Falkensee

Die Falkenseer haben aufgestockt: Am Sonntag wird es statt bisher sieben dann acht Briefwahllokale geben, sagte Falkensees Wahlleiter Mathias Techen. Allerdings haben die trotzdem viel zu tun, sagt er voraus, denn der wachsende Briefwahl-Trend der letzten Jahre setzt sich weiter fort und erreicht Rekordniveau. „Wir haben 7200 Wahlscheine für die Briefwahl ausgestellt“, sagt er. Bei der Europa- und Kommunalwahl im Mai diesen Jahres waren es etwa 6500 gewesen, vor fünf Jahren waren 4000 Briefwahlunterlagen verschickt worden.

Neues Briefwahllokal

Neben den acht Briefwahllokalen wird es bei der Landtagswahl die bekannten 35 Wahllokalen im Falkenseer Stadtgebiet geben. Im Mai hatte es dort enorme Warteschlangen vor den Wahllokalen gegeben, daraus haben die Falkenseer einige Lehren gezogen. So wurden mehr Wahlkabinen angeschafft, jedes Wahllokal könnte jetzt drei aufstellen. „Wir rechnen aber nicht mit solchem Stau wie zur Wahl im Mai“, sagt Mathias Techen. Dort haben die Wähler wegen der sehr umfangreichen Wahlzettel mitunter extrem lange in den Kabinen zugebracht.

Schnelleres Auszählen erwartet

Das dürfte diesmal schneller gehen, vermuten die Wahlexperten, denn die Wähler hätten nur einen Wahlzettel, auf dem sie im Wahlkreis 6 eine Erststimme unter acht Bewerbern und eine Zweitstimme unter elf Parteien oder Vereinigungen vergeben können. Die Reihenfolge der Parteien auf dem Wahlzettel richtet sich nach dem Gewinn der Zweitstimmen bei der letzten Landtagswahl: SPD, CDU, Linke, AfD, Grüne, BVB/Freie Wähler, Piraten, FDP, ÖDP, Tierschutz-Partei und V-Partei.

Ein Muster des Wahlzettel kann im Falkenseer Bürgeramt schon mal studiert werden. Quelle: Marlies Schnaibel

„Dadurch dürfte auch das Auszählen deutlich schneller gehen als im Mai“, rechnet Mathias Techen. Damals war mitunter bis weit nach Mitternacht gezählt worden, in vier Falkenseer Wahllokalen war die Auszählung Montag gegen 4 Uhr wegen Erschöpfung unterbrochen worden.

Insgesamt können 52 876 Wahlberechtigte im Wahlkreis 6 ihre Stimme abgeben, im Wahlkreis 5 (Wustermark, Brieselang, Nauen, Ketzin, Friesack, Nennhausen) sind es 48 700.

Von Marlies Schnaibel

Die Direktkandidaten im Wahlkreis 6 sind im Dauerstress: An Infoständen, in Bürgerdialogen und mit Flyeraktionen sind sie bis zuletzt auf Stimmenfang.

28.08.2019

Wahlkampf im Wahlkreis 6: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier unterstützt die CDU-Kandidaten in Schönwalde und in Falkensee. Dabei bewegte er sich zwischen Kritik und Koalitionsofferten in Richtung Grünen.

27.08.2019

Zur Landtagswahl am 1. September treten im Wahlkreis 6 (Falkensee, Dallgow-Döberitz und Schönwalde-Glien) acht Direktkandidaten an. Die MAZ hat den Kandidaten fünf Fragen gestellt und um kurze Antworten gebeten.

27.08.2019