Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Schüler ausgeraubt
Lokales Havelland Falkensee Schüler ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.10.2018
Die Polizei ermittelt wegen des Raubüberfalls. Quelle: dpa
Spandau

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Montag einen Schüler im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld niedergeschlagen und beraubt. Eine Passantin fand kurz vor 23 Uhr den 15-Jährigen in der Stadtrandstraße Ecke Kraepelinweg am Boden liegend vor und alarmierte die Polizei.

Bewusstsein verloren

Nach Angaben des 15-Jährigen soll der Unbekannte ihn von hinten niedergeschlagen haben, so dass er kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich kam, war seine Umhängetasche mit Geld und Monatskarte weg.

Raubkommissariat ermittelt

Er kam mit einer Kopf- und Rumpfverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen.

Von MAZonline

Reptilien aller Art lockten nicht nur Kinder am Wochenende in die Falkenseer Stadthalle. 270 Tiere waren in der Ausstellung zu sehen, teilweise auch anzufassen.

19.03.2019

Im Bürgerhaus Finkenkrug fanden sich 50 Bürger zusammen, um über die Erweiterungspläne von Edeka zu diskutieren. Der Markt will sich vergrößern. Der vorgelegte Entwurf wurde grundsätzlich befürwortet, aber in Dimension und Gestaltung kritisiert.

22.10.2018

Anfang September war ein Rohr unter der Rosenstraße in Falkensee gebrochen. Das ist inzwischen repariert. Nun wird die Straße abschließend in Ordnung gebracht. Das bedeutet: Straßensperrung ab Montag.

19.10.2018