Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Volle Stadthalle bei 80er-Party mit Blind Passengers
Lokales Havelland Falkensee Volle Stadthalle bei 80er-Party mit Blind Passengers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 24.02.2019
Vor allem Nik Page, Frontmann der Band Blind Passengers, heizte die Stimmung immer wieder an. Quelle: Enrico Berg
Falkensee

Die vier jungen Frauen haben sichtlich Spaß. Sie lachen, tanzen und singen voller Inbrunst bei fast allen Titeln mit. Passend zum Motto der Veranstaltung hat sich eine der Damen mit einer lila Perücke aufgehübscht. „Gehört ja irgendwie zu den 80er-Jahren dazu“, findet Hanna Korte. Sie ist Samstag mit ihren Freundinnen Stefanie Piontek, Anja Fröhlich und Dorit Modersitzki aus Brieselang zur 80s-Night in die Stadthalle Falkensee gekommen.

Einmal im Quartal treffen sich die Mütter, deren Söhne alle in die selbe Klasse gehen, zu einem Mädelsabend. Diesmal haben sie sich für die Veranstaltung in Falkensee entschieden, weil sie alle die Musik der 80er-Jahre klasse finden, wie die vielen anderen Gäste in der Stadthalle auch. Das Gros der Besucher ist über 40, aber es haben sich auch jüngere Leute auf den Weg gemacht, um gemeinsam zu feiern.

Nik Page heizt dem Publikum ein

Die Band Blind Passengers sorgen für mega Stimmung. Nik Page, als Frontmann, heizt dem Publikum ordentlich ein. Man merkt ihm an, dass er ein Vollblutmusiker ist und er das auf der Bühne auch auslebt.

In der Stadthalle Falkensee spielte die Band Blind Passangers

Das neue Projekt der Band heißt 80s-Express und setzt Coverversionen der Pop- und Wave-Klassiker der Achtziger mit moderner Interpretation um, ohne dabei das Charisma der Songs zu verlieren.

Gekonnt wird das Publikum zum Mitmachen animiert. Bei dem Song „Sunglases at Night“ setzen einige ihre Sonnenbrillen auf und singen mit. Das sei für einen Künstler ein tolles Gefühl, meint Nik Page in einer Pause und ergänzt: „Wir sind zum zweiten Mal in der Stadthalle in Falkensee. Das Publikum geht mit, die Stimmung ist grandios. Wir fühlen uns sehr willkommen und freuen uns darüber, dass unser Auftritt so gut ankommt. Wir kommen auf jeden Fall wieder”, verspricht er.

Die Band wurde 1987 gegründet

Blind Passangers wurde 1987 gegründet, Nik Page ist seit 1993 hauptberuflich als Sänger und manchmal auch als DJ unterwegs. Mittlerweile ist die Besetzung, bis auf Fontmann Page, eine neue. Zur Band gehören Haydee Sparks und Olivia. Sparks ist seit 2016 dabei und spielt Gitarre und Keyboard, Olivia stieß 2018 dazu und ist Sängerin und Keyboarderin. Alle drei sind bodenständige Künstler mit dem Herz am rechten Fleck, ohne jegliche Starallüren. „Voraussichtlich im April oder Mai dieses Jahres erscheint die erste Single ’Living on Video’, eine Auskoppelung aus dem 80s-Express Album”, erzählt Nik Page. Zu dem Lied wird während der Veranstaltung in Falkensee ein Live-Video gedreht. Das Publikum, das natürlich eingeweiht ist, unterstützt die Band beim Dreh mit lautem Gesang und Applaus.

Veranstalter sind zufrieden

„Die Leute sind ist in absoluter Feierlaune”, freut sich Veranstalter Heiko Richter von Falkensee Events. Schon der Vorverkauf sei sehr gut gelaufen und „man merkt, dass wir mit den Veranstaltungen in der Stadthalle auf dem richtigen Weg sind.“ Für jede Altersklasse ist etwas dabei, von Lesungen über Musical- und Theateraufführungen bis hin zu Konzerten.

Mit ihrem Sohn ist Ute Brandt zur 80er-Party gekommen. „Mir gefällt einfach diese Musik“, sagt die Mutter. Und ihrem Sohn gehe es genauso. Selbst aus Spandau sind Gäste nach Falkensee gekommen. „Ich bin zum ersten Mal in der Stadthalle und muss sagen, das ist eine super Location, großzügig geschnitten, die Bühne ist top und der Service an der Bar ist 1a”, lobt Alex Peters. Er werde wiederkommen.

Von Hannelore Berg

Regina Kieschnick aus Falkensee droht am Montag die Zwangsräumung. Weil die 64-Jährige keinen Mietvertrag hat, kann der Vermieter sie jederzeit vor die Tür setzen. Eine neue Wohnung hat sie noch nicht.

23.02.2019

Frisches Brot mit Walnusspesto, Avocado und Paprika, dazu ein Kaffee mit Hafermilch – Liebhaber veganer Speisen kommen seit kurzem in Falkensee auf ihre Kosten. In der Gartenstadt hat jetzt das erste Café dieser Art geöffnet.

22.02.2019
Falkensee Christopher-Street-Day - Der CSD kommt 2019 nach Falkensee

Die Regenbogenflagge zu hissen war ein guter Anfang. Jetzt bekommt Falkensee am 28. Juni eine eigene Demo anlässlich des Christopher-Street-Days (CSD). Es wird bunt in der Gartenstadt.

22.02.2019