Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Kandidaten für Bürgerpreis gesucht
Lokales Havelland Falkensee Kandidaten für Bürgerpreis gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 02.11.2018
Die Ausgezeichneten von 2018 mit Bürgermeister: Erika Knöppler, Luzie Gehrmann, Erhard Stenzel, Heiko Müller, Sven Steller und Claus-Jürgen Wizisla. Nun werden neue Kandidaten gesucht. Quelle: Foto: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Am 30. November wird er das elfte Mal vergeben: der Bürgerpreis der Stadt Falkensee. Damit wird das ehrenamtliche Engagement der Falkenseerinnen und Falkenseer ausgezeichnet. eine Reihe von Vorschlägen ist bereits eingegangen, aber bis Ende nächster Woche können noch weitere Namen genannt werden.

Bürger für Bürger

Denn das ist das Besondere an diesem Preis: Hier kommen alle Vorschläge aus der Bürgerschaft selbst. Es ist ein Preis von Bürgern – für Bürger. Geehrt werden damit Menschen, die sich mit herausragendem Einsatz ehrenamtlich betätigen – in Sportvereinen, in Initiativen, bei Kulturprojekten oder in sozialen Einrichtungen. Jede Nominierung ist willkommen, eine siebenköpfige Jury entscheidet dann über die Vergabe des Preises.

Von DLRG bis Volkssolidarität

Die bisher in diesem Jahr eingereichten Vorschläge würdigen den Einsatz in der Schuldnerberatung, in der DLRG, in der Kleiderkammer, im Förderverein der Stadtbibliothek, in der Stephanus-Lichtblick eGmbH, im Sportverein Turbine, in der Seegefelder Kirchengemeinde, im Förderverein der Oberschule, im Sozialverband VdK, in der Volkssolidarität und im Falkensder Karnevalsverein.

Weitere Nominierungen sind möglich. Der Preis geht nur an Einzelpersonen, den Vorschlag bitte mit Namen und kurzer Begründung die Stadt Falkensee, Büro des Bürgermeisters, Falkenhagener Straße 43/49, 14612 Falkensee oder per E-Mail an buergermeister@falkensee.de geben.

Jury entscheidet

Die siebenköpfige Jury besteht aus: Bürgermeister Heiko Müller, Barbara Richstein (Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung), Kreishandwerksmeister Michael Ziesecke, Museumsleiterin Gabriele Helbig, Pfarrerin Gisela Dittmer, MAZ-Lokalredakteurin Marlies Schnaibel und Karl Hoffmann (ehemaliger Sportbeauftragter der Stadt Falkensee).

Sie wählen gemeinsam die fünf Geehrten aus. Alle Nominierten und Preisträger werden auf einer Festveranstaltung im Rathaus Falkensee gewürdigt.

Von MAZonline

Die Polizei gibt Entwarnung: Das nach einem Anschlag auf ein AfD-Büro in Falkensee gefundene weiße Pulver ist ungefährlich. Die Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung dauern an.

02.11.2018

Der Falkenseer Matthias Boehnke ist Presseoffizier der Bundeswehr. Nun ist der Oberstleutnant beim Nato-Manöver Trident Juncture dabei.

02.11.2018

Vom 12. bis 19. November ist das Jobcenter Falkensee geschlossen, weil in dieser Zeit der Umzug in die neuen Räume in der Bahnhofstraße erfolgt.

05.11.2018