Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Wieder Klimastreik: Jugendliche rufen zur Demo in Falkensee auf
Lokales Havelland Falkensee Wieder Klimastreik: Jugendliche rufen zur Demo in Falkensee auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 29.11.2019
Die Falkenseer streiken seit Monaten für einen besseren Klimaschutz. Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Falkensee

Im Zuge des vierten internationalen Klimaaktionstages protestieren am Freitag, 29. November, in Falkensee sowie in mehreren hundert Städten in ganz Deutschland und weltweit wieder Menschen mit „Fridays For Future“ und fordern den Neustart in Sachen Klima. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr am Bahnhof Falkensee.

Wir wollen Ihre Meinung zum Klimawandel wissen. Machen Sie mit und lesen Sie die MAZ zwei Wochen gratis und unverbindlich. Hier geht es zur Umfrage.

Anzeige

Kritik am Klimapaket

Nach dem unzureichenden Klimapaket sei ein Neustart der Klimaschutzbemühungen in Deutschland notwendig, um auf der UN-Klimakonferenz in Madrid Verantwortung für globale Klimagerechtigkeit zu übernehmen, so die Falkenseer Ortsgruppe Fridays for Future.

Das Klimapaket müsse erneuert werden, weil die Bundesregierung damit auf lokaler Ebene konsequenten Klimaschutz blockierte.

Aktion auch in Falkensee

Falkenseer Protest von Fridays for Future. Quelle: Tanja M. Marotzke

Dies war die größte Aktion, die es in Deutschland je im Namen des Klimaschutzes gab. Die am selben Tag veröffentlichten Maßnahmen im Klimapaket sind aus Sicht von Fridays for Future eine politische Bankrotterklärung.

Kohleausstieg gefordert

Gefordert wird von der Bundesregierung, „das unzureichende Klimapaket grundlegend zu überarbeiten.“ In ihrem Forderungspapier beruft sich die Bewegung auf das 1,5-Grad-Ziel aus dem Pariser Klimaabkommen und fordert unter anderem den Kohleausstieg bis 2030 sowie Nettonull bis 2035.

>>Auch in Rathenow wird am Freitag demonstriert.

Von MAZ