Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Falkensee Wohnhaus bei Brand komplett zerstört
Lokales Havelland Falkensee Wohnhaus bei Brand komplett zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 21.04.2019
Das brennende Wohnhaus in Falkensee. Quelle: Julian Stähle
Falkensee

Während hunderte Falkenseer und Gäste sich Samstagabend am Osterfeier versammelten, kam es in der Nähe der Stadthalle zu einem verheerenden Brand. Ein Mehrfamilenhaus, in dem sich unten ein Asia-Restaurant befindet, wurde dabei total zerstört. Glücklicherweise waren keine Bewohner im Gebäude, so dass niemand verletzt wurde.

Flammen breiteten sich schnell aus

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer in einem Imbiss-Schuppen ausgebrochen. Es konnte sich auf Grund des hölzernen Materials schnell ausbreiten und griff auf die Fassade des Wohnhauses über.

Großeinsatz für die Feuerwehr Ostersamstag in der Bahnhofstraße
Völlig zerstört sind große Teile des Hauses. Quelle: Julian Stähle

Durch das entflammbare Material der Fassade fraßen sich die Flammen schnell ins erste Obergeschoss und brannten von dort ins zweite Obergeschoss durch. Das Feuer griff schließlich auch auf das Dachgeschoss über. Die Rauchentwicklung war schon aus der Ferne zu beobachten.

Mit schwerem Atemschutz ins Gebäude

Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps der Falkenseer Feuerwehr unter schwerem Atemschutz ins Brandobjekt geschickt. Die Kameraden mussten prüften, ob sich im Gebäude noch jemand befindet.

In der Nähe der Stadthalle hatten sich viele Schaulustige versammelt, um den Brand zu beobachtent. Zum Ärger der Feuerwehrleute. Quelle: Julian Stähle

Der Gesamtschaden wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Im Laufe des Sonntags soll die Brandursachenermittlung beginnen.

Gaffer behinderten die Einsatzkräfte

Besonders genervt waren die Feuerwehrleute, weil sie während des Aufbaus einer stabilen Wasserversorgung zum Löschen von etwa 100 Gaffern, die mit ihren Handys filmten und fotografierten, behindert wurden. Der Einsatzleiter Daniel Brose konnte sich deshalb zunächst nicht um die Brandbekämpfung kümmern, sondern übergab das Kommando einem Gruppenführer. Er selber musste dann mehrere Minuten lang versuchen, Schaulustige und Gaffer von der Einsatzstelle zu entfernen. Sogar die Bahnhofstraße musste auf Grund der vielen Leute komplett gesperrt werden, auch der Busverkehr war unterbrochen. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Von Jens Wegener

Für den Kreisverkehr am Spandauer Platz in Falkensee werden kreative Gestaltungsideen gesucht. Vorschläge können bis 30. April eingereicht werden.

19.04.2019

Wegen der hohen Waldbrandgefahr ist das Abbrennen der öffentlichen Osterfeuer im Landkreis Havelland eingeschränkt. Alle privaten Feuer sind verboten.

18.04.2019

Das Ala-Kino in Falkensee steht derzeit für 440.000 Euro zum Verkauf. Erste Interessenten für die Immobilie in der Potsdamer Straße gibt es bereits.

18.04.2019