Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Förderschule Spektrum Rathenow: Sterntalervorfreude statt Weihnachtssingen
Lokales Havelland

Förderschule Spektrum Rathenow: Sterntalervorfreude statt Weihnachtssingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 11.12.2020
Das Weihnachtskonzert von Bürgelschule und Förderschule Spektrum in der Lutherkirche muss 2020 ausfallen.
Das Weihnachtskonzert von Bürgelschule und Förderschule Spektrum in der Lutherkirche muss 2020 ausfallen. Quelle: Joachim Wilisch
Anzeige
Rathenow

Dieselbe Prozedur, wie in jedem Jahr? Weihnachtssingen mit Schülerinnen und Schülern – das gibt es mehr als einmal im Dezember. 2020 ist das aber anders. Und so müssen Eltern, Freunde und Lehrer von der Förderschule „Spektrum in diesem Jahr auf das beliebte Weihnachtssingen verzichten.

Selbst im Musikunterricht darf nicht gesungen werden. Ganz schön schwierig für die Lehrer und Unterrichtshelfer. Aber auch für die Schülerinnen und Schüler. Keine Weihnachtschöre mit den jungen Sängerinnen und Sängern der Bürgelschule, kein Weihnachtstheater und keine gespielten Geschichten. Keine Kerzen (mit elektrischem Licht), keine Weihnachtsstimmung. Das ist immer ein schöner Termin zu Ferienbeginn in der Lutherkirche – diesmal fällt er aus.

Im Klassenverband

Ganz müssen die Kinder, die die Förderschule Spektrum besuchen, nicht auf Weihnachtsfeiern verzichten. Innerhalb der Klassenverbände und in kleinem Rahmen wird es auch an der Spektrum-Schule weihnachtlich werden. Aber das, was Pfarrer Andreas Buchholz zum Sinn des Weihnachtsfestes 2019 in der Lutherkirche sagte, wird nur eingeschränkt möglich sein. „Zu Weihnachten geht es um das zusammen sein und um das miteinander reden.“ Das soll trotz Corona 2020 nicht ganz in Vergessenheit geraten.

Und um die Adventsfreude noch etwas zu versüßen, hat die Märkische Allgemeine ihre Weihnachtsaktion „Sterntaler“ in diesem Jahr zu Gunsten der Förderschule Spektrum ausgelobt.

Spektrum-Schüler beim Weihnachtskonzert. Quelle: Joachim Wilisch

Nutznießer ist in dem Fall der Förderverein. Wie Antje Resch, Leiterin der Förderschule und René Anto-niewiecz, Vorsitzender des Fördervereins, sagen, gibt es einen ganz speziellen Wunsch.

In allen Schulen werden die Kinder in Verkehrserziehung ausgebildet. Das ist an der Förderschule ebenso im Lehrplan verankert, wie an anderen Schulen. Während aber die Schülerinnen und Schüler an Grundschulen ihre eigenen Fahrräder mitbringen, werden die Kinder in der „Spektrum-Schule“ auf Rädern unterrichtet, die nicht den Schülerinnen und Schülern gehören. Nun ist der Moment da, dass neue Fahrräder angeschafft werden müssen.

Schöner Wunsch

Den Wunsch macht sich die Sterntaleraktion des Jahres 2020 nun zu eigen. Wir rufen alle Leserinnen und Leser auf, sich an der Aktion dieses Jahres zu beteiligen. Auch kleine Spendenbeträge helfen. In den vergangenen Jahren haben auch Mitarbeiter von Unternehmen bei ihren Weihnachtsfeiern gesammelt und für Sterntaler gespendet.

Antje Resch ist Leiterin der Förderschule Spektrum Rathenow. Quelle: Joachim Wilisch

Da Weihnachtsfeiern im klassischen Rahmen in diesem Jahr eher nicht möglich sind, wäre es schön, wenn trotzdem eine kleine Sterntaler-Spendensammlung startet.

So kann man spenden

Spenden gehen an das Konto des Fördervereins der Förderschule Spektrum e.V.; IBAN DE 26 1605 0000 3861 0111 73; Kennwort (unbedingt angeben!) Sterntaler 2020. Spendenquittungen gibt es auf Wunsch. Die Aktion läuft bis 31. Dezember.

Von Joachim Wilisch