Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Friesack Fliederfest: Aufruf zum Fotowettbewerb
Lokales Havelland Friesack Fliederfest: Aufruf zum Fotowettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 09.05.2019
Auch in diesem Jahr werden wieder viele Besucher beim Fliederfest erwartet. Quelle: Andreas Kaatz
Friesack

Zu einem Fotowettbewerb anlässlich des diesjährigen Fliederfestes am 25. Mai auf der Freilichtbühne ruft der Friesacker Bürgermeisterkandidat Christoph Köpernick auf.

„Dabei sollen die schönsten Seiten des Amtsbereichs eingefangen werden. Der Kulturausschuss der Stadt hat dies bei seiner letzten Sitzung beschlossen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und allen, die sich für Friesack engagieren, die verdiente Bühne zu bieten“, sagte er.

Alle Bürger können mitmachen

Mitmachen dürfen alle Bürger, Gäste und Freunde von Friesack. Alle eingereichten Fotos sollen genutzt werden, um Friesack auch im Internet für Touristen attraktiv darzustellen.

Wie Köpernick mitteilt, werde in der Jury auch der regionale Künstler Walter Ringel sitzen. „Unsere Region hat eine herrliche Natur, wundervolle versteckte Orte und viele herzliche Menschen. Das müssen wir einfangen, zeigen und honorieren, sonst geraten wir in Vergessenheit“, so Ringel.

Erstmaliger Wettbewerb

Der Fotowettbewerb findet erstmalig statt. Jede Person darf insgesamt bis zu fünf Fotos einreichen. Die schönsten Fotos können bis zum Vortag auf der Internetseite www.friesack.net/foto zur Online-Abstimmung hochgeladen werden.

Die 25 Fotos mit den meisten Likes kommen in die Vorentscheidung und werden zusätzlich beim Fliederfest ausgestellt. Das Foto mit den meisten Likes erhält beim Fest den Publikumspreis. Drei weitere Fotos kürt eine Jury. Einsendeschluss ist Freitag, der 24. Mai, um 12 Uhr.

Sponsoren gesucht

Wie Köpernick sagt, erwarte „die Gewinner die örtliche Berühmtheit“. Für Sachpreise werden noch Sponsoren gesucht. Alle Fotos werden zur freien Verwendung, unter Namensnennung des Fotografen, im Internet veröffentlicht.

Mehr Infos sind unter www.friesack.net/foto zu bekommen.

Von Andreas Kaatz

Vor zwei Jahren zog Christoph Köpernick nach Friesack, jetzt will er dort Bürgermeister werden. Er ist der einzige Kandidat, der sich bei den Kommunalwahlen am 26. Mai um dieses Ehrenamt bewirbt.

07.05.2019

Ein italienischer Nachmittag wird am 11. Mai in der Pessiner Kirche veranstaltet. Die Besucher können sich vom Fortschritt der Restaurierungsarbeiten überzeugen und Musik von Vivaldi genießen.

05.05.2019

Liebevoll gepflegte Oldtimer trafen an diesem Wochenende in Friesack auf Pferdestärken der Extraklasse. Beim 6. Treckertreffen kamen große und kleine Traktor-Fans auf ihre Kosten. Auch die Schlammpackung gab es gratis.

05.05.2019