Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Friesack Fotowettbewerb: Gesucht wird der schönste Friesacker Schnappschuss
Lokales Havelland Friesack Fotowettbewerb: Gesucht wird der schönste Friesacker Schnappschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 13.05.2020
Preisträger, Jury und Fliederkönigin im Jahr 2019.
Preisträger, Jury und Fliederkönigin im Jahr 2019. Quelle: privat
Anzeige
Friesack

Zwar fällt das traditionelle Fliederfest in Friesack in diesem Jahr aus, aber der Fotowettbewerb läuft weiter. Zum zweiten Mal sollen die drei schönsten Fotos aus Friesack gewählt werden. In diesem Jahr besetzen die Kinder vom Hort der Stadt Friesack die Jury. Zudem gibt es einen Publikumspreis für das Foto mit den meisten Likes.

Bis zum 27. Mai, 12 Uhr, können Fotos hochgeladen und für die Vorauswahl abgestimmt werden. Bürgermeister Christoph Köpernick: „Die Corona-Krise führt leider zu tiefen Einschnitten bei Festen und Kultur. Mit dem Online-Fotowettbewerb können wir mit einfachen Mitteln etwas Freude bringen. Vielleicht kann man auch das Zeitgeschehen in der Krise dokumentieren, Emotionen und Auswirkungen einfangen, aber die schönen Seiten unserer Welt nicht vergessen. Gesucht werden kreative Schnappschüsse aus Friesack und Umgebung.“

Alle Fotos im Internet

Besonderheiten in diesem Jahr: Die 25 Fotos mit den meisten Likes werden im Friesacker Fenster, Schaufenster Berliner Straße 22, ausgestellt. Aus diesen wählt die Jury dann die drei besten Fotos aus. Alle Fotos werden im Internet veröffentlicht. Die Gewinner werden am 30. Mai online bekanntgegeben und es gibt eine individuelle Preisübergabe mit dem Bürgermeister.

Mitmachen können alle Einwohner, Gäste und Freunde der Stadt Friesack. Bei den Motiven gibt es keine Vorgaben. Handyfotos, eingescannte oder historische Fotos sind auch erlaubt. Jede Person darf insgesamt bis zu fünf Fotos, aber einzeln, einreichen.

Mitmachen kann man hier.

Von MAZ