Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Friesack Historische Flugzeuge am Himmel über Bienenfarm
Lokales Havelland Friesack Historische Flugzeuge am Himmel über Bienenfarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 03.07.2019
Fünfzig bis sechzig historische Flugzeuge sind am Wochenende wieder auf und über dem Flugplatz Bienenfarm zu erleben. Quelle: Foto: Privat
Bienenfarm

Fans der Fliegerei und vor allem Liebhaber alter Flugzeuge kommen am bevor stehenden Wochenende wieder auf dem Flugplatz Bienenfarm in Paulinenaue auf ihre Kosten. Vom 5. bis 7. Juli findet dort erneut die Veranstaltung Stearman & Friends statt.

Die Besucher erwartet ein buntes Rahmenprogramm. Am Samstag und Sonntag besteht die Gelegenheit, Rundflüge mit offenen Doppeldeckern vom Typ Boeing Stearman und einem Bell 47 Hubschrauber zu machen.

Ikonen der Luftfahrt

Die Doppeldecker sind echte Ikonen der Luftfahrt und bieten ein unvergleichliches Gefühl vom Cabrio-Fliegen, verspricht der Veranstalter.

Und wer noch nichts vom Bell 47 gehört haben sollte: Als ersten Hubschrauber im wirklichen Masseneinsatz kennen ihn viele noch aus der beliebten TV-Serie *M*A*S*H*. Da werden die Verwundeten im Korea-Krieg zum mobilen Hospital transportiert.

Neben dem traditionellen Typentreffen für Boeing Stearman sind auch 2019 wieder alle „Friends“, also alle anderen US-Oldtimer, als Teilnehmer eingeladen.

Von Cessna bis Bonanza

Erwartet wird ein bunter Mix aus Cessna 140/145/170/195/Birddog, T-6/Harvard, Piper J3C/PA-18, Waco, Ryan PT-22, Beech 18, (Twin)Bonanza und vielen anderen Flugzeugen, die aus dem Land der fliegerischen Freiheit kommen, teilt der Veranstalter mit. „Zudem bekommen wir wie in den letzten Jahren wieder Besuch von vielen US-Auto-Oldtimern aus den 1940er bis 1970er-Jahren.“

Am Samstag ab 10.30 Uhr heißt es: Fliegen, Staunen, Netzwerken und Spaß haben. Ab 12 Uhr bis 18 Uhr werden kleine Spiele angeboten, es gibt Wettbewerbe und ganz viel Fliegen ohne festes Programm. Ab 18 Uhr ist Lagerfeuer und um 21 Uhr die Siegerehrung. Am Sonntag ab 10.30 Uhr wird ebenfalls geflogen, aber auch gefachsimpelt. Am Nachmittag geht es für die Piloten dann wieder auf die Heimreise.

Hüpfburg für die Jüngsten

Für die kleinen Gäste steht zur Abwechslung von den Flugzeugen eine Hüpfburg bereit, und die Erwachsenen finden für eine kleine Pause zwischendurch auch sicher noch den einen oder anderen freien Liegestuhl, um auf diese Weise den Fliegern am Himmel zuzuschauen.

Der Eintritt und das Parken auf dem Gelände sind frei. Fürs leibliche Wohl wird ausgiebig gesorgt. Es gibt Burger und Bratwurst, Eis, Kaffee und Kuchen sowie kalte wie auch warme Getränke, um den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen.

Teil der Flieger-Gemeinde

Wer zudem stilecht mit einem echten „US-Auto“ oder „US-Motorrad“ vorbeischaut, bekommt sogar einen Parkplatz direkt am Flugfeld.

 Aber auch alle anderen Besucher sind aufgerufen, mit der ganzen Familie vorbeizukommen, sich unter die teilnehmenden Piloten zu mischen und für ein paar Stunden Teil der kleinen Flieger-Gemeinde zu werden.

Der Flugplatz Bienenfarm befindet sich an der Straße von Berge nach Paulinenaue.

Von Andreas Kaatz

Leer stehender Industriebau in Friesack bekommt bald eine neue Bestimmung. Zudem sind Künstlerateliers in den ehemaligen Gewerbehallen geplant.

02.07.2019

Um den Bedarf an Kita-Plätzen zu erfüllen zu können, hat die Gemeinde jetzt den ehemaligen Lagerbereich im Dachgeschoss der Kita zu Gruppenräumen umbauen lassen. Offen ist noch, wie viele neue Plätze dadurch entstehen werden.

30.06.2019

Der Falkenseer Malte Klingauf hat das Pax-Terra-Musica-Festival mit ins Leben gerufen. Das Treffen für friedensbewegte Musikfreunde findet Ende Juli auf und an der Freilichtbühne von Friesack statt.

28.06.2019