Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Grünes Klassenzimmer zieht Halbzeitbilanz
Lokales Havelland Grünes Klassenzimmer zieht Halbzeitbilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 04.08.2014
Emily Rick (11) kommt regelmäßig ins Klassenzimmer. Mandy Rudolf gab Anregungen zum Basteln von Deko-Anhängern. Quelle: N. Stein
Rathenow

Sonne, Mond, Sterne und Herzen mit Hilfe von Schablonen aus buntem Papier geschnitten und auf eine Schnur gefädelt. Noch ein paar Farbtupfer für die Motive aus weißem Papier – und schon ist der dekorative Anhänger fertig. Gleich drei solcher schönen Deko-Anhänger hat Emily Rick (11) am Freitag zum Abschluss der Aktionswoche „Streifzüge durch Papier“ im Grünen Klassenzimmer des Optikparks angefertigt. Zwei Deko-Anhänger möchte sie verschenken. Den dritten wird sie behalten und in ihrem Zimmer aufhängen.

Weil ihr kreative Sachen Spaß machen, war das Mädchen aus Rathenow in den ersten Ferienwochen schon des Öfteren in dem Zelt hinter der Bühne im Mühlenhof zu Gast, wo das Grüne Klassenzimmer sein Quartier bezogen hat. Vom Gelände des Optikparks, der momentan eine Großbaustelle ist, wurde das Klassenzimmer hierher verlegt. Seit Beginn der Sommerferien können Kinder und Jugendliche sich hier sinnvoll beschäftigen – und haben viel Saß dabei. „Ich komme bestimmt bald wieder einmal vorbei“, hat Emily gesagt, als sie sich am Freitag verabschiedete von Mandy Rudolf und Eva Fischer, die das Grüne Klassenzimmer betreuen und für die Sommerferien insgesamt sechs Kreativwochen mit wechselnden Angeboten organisiert haben. „Die Angebote wurden bisher gut angenom-men“, zieht Mandy Rudolf nach drei Wochen Halbzeitbilanz. Obwohl natürlich zu spüren sei, dass große Teile des Optikparks für Besucher nicht geöffnet sind.

"Faszination Wasser" am besten besucht

Vor allem an den Vormittagen kommen aber Gruppen aus Kitas, Horten oder Ferienspielen aus Rathenow und umliegenden Orten, um an den Aktionen teilzunehmen. Die Zeichen- und Malwerkstatt „Faszination Wasser“ mit dem Maler Helmut Neitzel sei die bisher meistbesuchte Kreativwoche gewesen, berichten Mandy Rodolf und Eva Fischer. Einige von Kindern angefertigte Zeichnungen sind im Grünen Klassenzimmer ausgestellt. Langeweile hat im Grünen Klassenzimmer bisher noch niemand gehabt. Spiele, Rätselraten und andere attraktive Aktionen runden das jeweilige Kreativangebot ab.“Wir sind da flexibel und richten uns ganz nach den Wünschen der Kinder“, sagt Mandy Rudolf.

In dieser Woche wird das Grüne Klassenzimmer zur Leselaube. Motto: „Faszination Wasser“. Kleine und große Besucher sind eingeladen zu literarischen Tagen mitten in der Natur. Ein Ort zum Schmökern, Vorlesen und Zuhören soll die Leselaube sein. Nach der Literatur geht es kreativ weiter mit der Bastelwoche „Dekorative Serviettentechnik“. Enden werden die Sommerfeiern im Grünen Klassenzimmer mit einer Fun- Spielwoche.

Von Norbert Stein

Havelland Beliebter Übergang kann noch nicht freigegeben werden - Kirchbergbrücke bleibt dicht

Die Kirchbergbrücke ist weiterhin voll gesperrt. In der Nacht zum 26. Juli war der Ast einer Weide abgebrochen und auf die Brücke gestürzt. Erst wenn das Geländer repariert ist, kann das Bauwerk wieder freigegeben werden. Allerdings hat die Stadt Schwierigkeiten, in der Ferienzeit kurzfristig einen Fachbetrieb für die Reparatur aufzutun.

03.08.2014
Havelland Das Sommerfest wurde wieder am angestammten Platz gefeiert - Gute Stimmung mitten in Ferchesar

Nach mehr als zehn Jahren fand das Sommerfest in Ferchesar erstmals nicht mehr auf dem Festplatz am Ortsrand, sondern wieder auf dem Dorfanger statt. Rund um die Kirche war die Stimmung am Samstag prächtig, das Kuchenbüffet am Ende restlos ausverkauft. Tagsüber gab es mittelalterliche Klänge, abends flotte Tanzmusik.

03.08.2014

Der Tierpark in Zabakuck ist wieder geöffnet. Nach der Umbaupause strömen jetzt wieder Besucher zu den Gehegen. Rund 1,5 Millionen Euro sind die Arbeiten geflossen. Für Kitagruppen gibt es jetzt Führungen, für Schulen Programme.

02.08.2014