Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Gewinnspiel: Welche Kleidung trugen Sie im Herbst 1989?
Lokales Havelland Gewinnspiel: Welche Kleidung trugen Sie im Herbst 1989?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 17.10.2019
Die Mode der Jugendlichen 1989: Eine Tanzveranstaltung Im Jugenklubhaus Lindenpark in Potsdam. Quelle: Andreas Kaatz
Elstal

„Fashion like it’s 1989“ – so heißt das Mode-Gewinnspiel, das das Designer Outlet Berlin in Elstal im Zuge des Mauerfalls vor 30 Jahren ins Leben ruft. Es geht also um die Mode der späten 80er-Jahre, vor allem um die Sachen, die die Menschen in Ost und West 1989 getragen haben.

Breite Schultern waren ein Muss in den 80ern – besonders für Frauen. Egal, ob Bluse, Kleid oder Blazer – alles wurde mit dicken Schulterpolstern ausgestopft. Die Hemden der Männer hatten breite Schulterpartien, Sakkos ebenso und Bundfaltenhosen gab es für die Männer genauso wie für die Damen.

Overallanzüge wurden 1989 viel getragen, jetzt sind sie wieder aktuell. Quelle: McArthurGlen

Neonfarben und Boxer-Jeans

Bei den Farben besonders im Westen galt: Hauptsache auffallen. Giftgrün, Knallgelb oder Hot Pink. Neonfarben waren typisch für die 80er Mode. In der DDR standen Jeans bei den jungen Leuten hoch im Kurs, auch wenn den Hosen „Wisent“ oder „Boxer“ ihre Herkunft ansah.

Jetzt möchte der Designer Outlet erkunden, wer noch solche Modestücke zuhause hat oder welche Kleidungsstücke zu den persönlichen Favoriten gehörten. „Die Leute können Fotos von ihren Kleidungsstücken oder von ähnlichen aus dem Internet mit einem entsprechendem Kommentar an die MAZ in Falkensee mailen“, so die Pressestelle des Designer Outlet Berlin.

Shoppinggutschein zu gewinnen

Unter den Einsendern wählt das Designer Outlet dann die Gewinner aus. Der Hauptpreis hat einen Wert von 900 Euro. Der Gewinner und zwei Begleitpersonen dürfen für jeweils 300 Euro im Outletcenter in Elstal shoppen. Des weiteren darf sich ein Gewinner auf einen gemeinsamen Shopping-Tag mit der Stylistin Tanja Bülter freuen, die auch Moderatorin ist, freuen. Sie berät, um das perfekte Party-Outfit zu finden.

Einsendungen bis 31. Oktober

Weitere Preise sind drei Tickets und ein Hair- und Make-Up Styling für eine Spreeradio-Boot-Party am 9. November. Gemeinsam mit 120 Hörern begibt sich Spreeradio auf eine historische Schifffahrt entlang der Eastside Gallery in Berlin von Ost nach West. Im Anschluss verwandelt sich das Schiff in ein Party-Boot. Passend zum Mauerfalljubiläum legt der Spreeradio-DJ George Zampounidis die Songs der 80er-Jahre auf. Essen und Getränke ist auf der ganzen Fahrt gesorgt. Für die Gewinner steht ein Shuttle-Service sowohl am Shopping-Tag in Elstal als auch am Tag der Spreeradio Boot-Party zur Verfügung.

Die Modefotos sollten per Mail bis zum 31. Oktober zur MAZ in Falkensee geschickt werden: Havelland@maz-online.de. Wir leiten die Mails dann weiter und veröffentlichen die Gewinner.

Von Jens Wegener

Mit der Kampagne „Licht an für mehr Sicherheit“ will die Polizei in der dunkleren Jahreszeit die Verkehrsteilnehmer daran erinnern, dass eingeschaltetes Licht nicht nur in absoluter Dunkelheit hilfreich ist. Polizeisprecher Heiko Schmidt sagt, warum.

15.10.2019

Der Verein Kunstwerk West hat sein neues Domizil in Bützer eröffnet. Nun soll das soziokulturelle Zentrum für Kunst und Kultur am Havelufer belebt werden. Los geht es mit einem Flamenco-Abend am 26. Oktober.

15.10.2019

Drei Schlossparks in der Region sind mit so genannten „Follies“ ausgestattet worden. Dabei handelt es sich um Minihäuser, in denen Gäste Theodor Fontane und sein Werk mit Klang, Licht und Sprache erleben.

15.10.2019