Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Wasserstand auf niedrigem Niveau stabil
Lokales Havelland Wasserstand auf niedrigem Niveau stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 11.07.2019
In Rathenow führ die Havel weniger Wasser, es reicht aber noch für Sportboote aus. Quelle: Jochen Creutzfeld
Rathenow

Seit vergangenen Dienstag ist der Wasserstand auf der Havel einigermaßen stabil – und das, obwohl es bis Donnerstag Nachmittag nicht geregnet hat. Joachim Karp von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und sein Team haben allerdings Erfahrung.

Zwei oder drei Zentimeter

Die Experten sind im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Wassern gewaschen. „Wir quälen uns sozusagen durch den Sommer“, sagte Karp. Durch den geschickten Einsatz an den Wehren in Rathenow und Bahnitz gelingt es immer, hier und da mal zwei oder drei Zentimeter anzusparen.

Keine Entwarnung

„So sind diese drei Zentimeter zum Beispiel am Mittwoch am Unterpegel Rathenow angekommen“, sagt Karp. Da war das Wasser schon sehr niedrig und näherte sich dem Allzeittief von 26 Zentimetern. Diese minimalen Veränderungen seien aber kein Grund zur Entwarnung, so Joachim Karp.

Kampf um Kubikmeter

„Die Lage ist nach wie vor ernst.“ Dennoch kann er vorerst auch aus Belin etwas Wasser erwarten. Dort stand das Wasser ebenfalls ein wenig höher. Da die Meteorologen für Freitag Regen prophezeien, könnte sich dadurch das Gesamtbild etwas entspannen. „Es ist ein Kampf um jeden Kubikmeter Wasser in der Havel“, sagt Karp.

Neue Wasserstandsmeldung

Am Freitag will er sich nochmals eingehend zur Wochenend-Situation äußern.

Von Joachim Wilisch

Der Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) ersetzte vor Jahren, mit der Abschaffung der Wehrpflicht, den Zivildienst. Seit Januar absolviert die 19-jährige Rathenowerin Celina Kincinski noch bis Ende August ihre Bufdi-Zeit bei der Naturparkverwaltung Westhavelland.

11.07.2019

Auf dem historischen Friedhof in Stölln sind zahlreiche Wegbegleiter von Otto Lilienthal beigesetzt, die ihren Anteil am Erfolg des Flugpioniers haben. Dazu kommen Gräber weiterer wichtiger Persönlichkeiten. Nun wird der Friedhof, der zunehmend verkommt, wieder hergerichtet.

11.07.2019

Im Luch knallen die Sektkorken. Garlitz hat bei dem Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ eine Silbermedaille gewonnen und außerdem den Sonderpreis „Kultur im Dorf gewonnen“.

11.07.2019