Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Das war 2018 im Havelland wichtig
Lokales Havelland Das war 2018 im Havelland wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 28.12.2018
Der mögliche Bau eines Hallenbades war In Falkensee 2018 ein Dauerthema. Die Einwohner sprachen sich größtenteils für den Bau aus. Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Havelland

Das Jahr 2018 begann in zwei havelländischen Kommunen mit wichtigen Entscheidungen. In Wustermark und Rathenow wurden im ersten Quartal die Bürgermeister gewählt. Die MAZ fühlte allen Kandidaten auf den Zahn und lud in beiden Kommunen zum Wahlforum ein. In Rathenow kamen dazu fast 400 Gäste ins Kulturzentrum.

Während sich in Wustermark schließlich Amtsinhaber Holger Schreiber (parteilos) gleich im ersten Wahlgang mit 52 Prozent der Stimmen durchsetzte, musste in Rathenow die Stichwahl entscheiden. Hierbei setzte sich mit Ronald Seeger (CDU) ebenfalls der Amtsinhaber durch.

Anzeige

Jahresrückblick in einer Bildergalerie

Im Havelland war 2018 viel los – von Bürgermeisterwahlen bis zu dramatischen Feuerwehr-Einsätzen. In unserer Galerie können Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse verschaffen.

In Falkensee war derweil der eventuelle Bau eines Hallenbades ein Dauerthema im Jahr 2018. In einer Bürgerbefragung stimmten zwar 78 Prozent für den Bau, wenig später sprachen sich die Stadtverordneten jedoch für ein Planungsstopp aus. Das Thema ist weiter aktuell und wird sicherlich auch 2019 für viele Diskussionen sorgen.

Bundesminister Andreas Scheuer kam im Juli nach Görne, um einen Funkmast einzuweihen. Quelle: Norbert Stein

Grund zur Freude hatten unterdessen die Einwohner der Gemeinde Kleßen-Görne. Mit der Inbetriebnahme eines Funkmastes endete im Juli ein jahrelanges Trauerspiel für diese Region, die das letzte große Funkloch im Westhavelland war.

Diverse Jubiläen und zahlreiche Feuerwehreinsätze

Weitere freudige Anlässe waren im zurückliegenden Jahr diverse Jubiläumsfeiern. So feierten etwa der Landkreis Havelland wie auch der Kreissportbund Havelland 25-jähriges Bestehen.

Festakt zu 25 Jahre Landkreis Havelland mit den Landräte der Altkreise Nauen und Rathenow, Burkhard Schröder und Dieter Dombrowski. Quelle: Joachim Wilisch

Für die Feuerwehren im Havelland war 2018 indes ein hartes Jahr. Zu 1838 Einsätzen mussten sie ausrücken. Besonders häufig wurden die Kameraden zu Brandeinsätzen gerufen. Schuld war die anhaltende Trockenheit in den Sommermonaten.

Von Norman Giese