Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Junge Frau holt Football-Meisterehren
Lokales Havelland Junge Frau holt Football-Meisterehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 06.01.2020
Spieler der „Brandenburg Patriots“ bei der Vorführung zum Rathenower Stadtfest 2019. Quelle: Uwe Hoffmann
Premnitz

Im Oktober 2018 begann die Premnitzerin Alina Schubert im Jugendteam der „Brandenburg Patriots“, dem American-Football-Team der Domstadt, dessen Jugend regelmäßig in Rathenow trainiert. Seit der Saison 2019 spielt die 16-Jährige bereits fest im Team der „Berlin Kobras Ladies“.

Mit Titel beendet

Die Wilmersdorfer Frauenmannschaft spielt erfolgreich in der 1. Bundesliga im American Football und beendete die letzte Saison mit dem Deutschen Meistertitel.

Leider nicht dabei gewesen

„Verletzungsbedingt konnte ich im ‚Lady Bowl’-Finalspiel, in unserem Heimstadion in Wilmersdorf, nicht eingesetzt werden. Aber mein Team hat gesiegt und den Meistertitel geholt“, freut sich Alina Schubert auf den Beginn der diesjährigen Saison. Die Kobra Ladies waren bereits im Jahr 2018 Deutscher Meister und Alina gehört nun zum aktuellen Deutschen-Meisterteam der American-Football-Frauen.

Coach Ronny Kraatz (rechts) beim Training mit seinem Team. Quelle: Uwe Hoffmann

American Football ist – wie der Name schon sagt – in Nordamerika eine der populärsten Sportarten. Das nationale Liga-Finale, der Super Bowl, ist das größte Sportereignis in den USA. Aber auch in Deutschland und Brandenburg erfreut sich dieser Sport, der hier noch ein Nischendasein hat, zunehmender Begeisterung.

In der Stadt Brandenburg

In der Landesliga Nord-Ost spielen unter anderem Teams aus Beelitz, Potsdam, einige aus Berlin und seit zwei Jahren die 2012 beim FSV Viktoria Brandenburg 1990 gegründeten „Patriots“.

Disziplin und Willenskraft

American Football ist definitiv ein Kontaktsport. Aber unbedingt auch ein Teamsport. Neben Disziplin und Willenskraft ist vor allem Teamgeist gefragt“, so der lizenzierte Jugendcoach Ronny Coach, der seit 2015 selbst bei den „Patriots“ spielt. Vor drei Jahren baute der Rathenower mit Jugendlichen aus der Region, vor allem mit Schülern der American-Football-AG, die die „Patriots“ an der Rathenower Duncker-Oberschule betreut, ein American-Football-Jugendteam auf. Das gehört zu dem Brandenburger Vereins, mit über 20 Jugendlichen im Alter von zwölf bis 18 Jahren.

Alina Schubert aus Premnitz spielt American Football. Quelle: Uwe Hoffmann

Die Jahn-Gymnasiastin Alina war eines von zwei Mädchen im Team. Ronny Kraatz’ Ziel im Jahr 2018 war es, mit Beginn der Saison 2019 mit einem „Patriots“-A-Jugendteam in der Oberliga Nord/Ost zu spielen. Nach einem offenen dreitägigen Jugendcamp im November 2018, und mit der aktiven Unterstützung einiger Eltern, gelang dies.

Die Linebackerin

Im Frühjahr 2019 starteten die Jugendlichen aus dem Westhavelland dann in den offiziellen Spielbetrieb, unter anderen mit Mannschaften aus Frankfurt/Oder, Cottbus und Berlin. „Mit 16 Jahren wechseln die weiblichen Spielerinnen in Frauenteams und Alina bekam im November 2018 ein Probetraining bei den ‚Kobra Ladies’ angeboten“, so Ronny Kraatz weiter. Im Januar wurde Alina Schubert dann im Berliner Frauenteam aufgenommen und spielt auf der Position des Linebacker und Cornerback.

So begann es

„Zum damaligen Sportfest unserer Schule am Schwedendamm trainierte die ‚Patriots’-Jugendmannschaft auch gerade und ich kam mit Coach Ronny ins Gespräch“, erzählt Alina, wie sie vor über einem Jahr zu American Football kam. „Zuvor hatte ich schon einige Sportarten ausprobiert – Turnen, Handball, Fußball, und tanze derzeit noch in einer Mädchentanzgruppe. Beim American Football gefällt mir das Teamwork in der Mannschaft. Das ist einfach klasse!“

Alina Schubert aus Premnitz bei der Vorführung des „Patriots“-Jugendteam zum Rathenower Stadtfest 2019. Quelle: Uwe Hoffmann

Zum Rathenower Stadtfest 2019 warb das Jugendteam der „Patriots“ mit einer Vorführung ihres Sports auf der Bühne des Märkischen Platzes für American Football. Mit dabei war auch Alina Schuberts Bruder Elias.

Werfen macht Spaß

Der Zwölfjährige ließ sich durch seine Schwester für den harten amerikanischen Sport begeistern und trainiert seit August 2019 beim Nachwuchsteam der „Patriots“ begeistert mit. „Für den Sport muss man Willen beweisen, um sich durchzusetzen“, so Elias nach den ersten Einheiten. Und er hat eine Vorliebe: „Das Werfen macht viel Spaß.“

B- und C-Jugendteam

Mit Beginn der Saison startet das A-Jugendteam der „Patriots“ wieder in der Oberliga Nord/Ost. „Jetzt möchten wir auch ein B- und C-Jugendteam in der Region aufbauen“, so Jugendcoach Ronny Kraatz.

Wer will mitmachen?

Das Jugendteam der Brandenburg Patriots trainiert auf dem Sportplatz in Rathenow-Ost. Interessierte im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren können sich bei Coach Ronny Kraatz unter Telefon 0172/764 84 32 oder per E-Mail info@werbungxxl-rathenow.de melden.

Von Uwe Hoffmann

Am 24. und 25. Januar findet der Wettbewerb „Jugend musiziert“ der Region West des Landes Brandenburg in Rathenow statt. Bis zum Jahr 2007 reisten die jungen Musikerinnen und Musiker stets nach Potsdam.

05.01.2020

Konzerte und Festivals, Stadtfeste und Party-Spektakel: Die MAZ hat in die Veranstaltungskalender in Brandenburg an der Havel, Potsdam-Mittelmark und im Havelland geschaut und gibt einen Überblick zu den großen Events des Jahres.

04.01.2020

Auf Antrag der Partei Die Linke hat der Kreistag die Finanzmittel für den Bau und die Unterhaltung von Kreisstraßen sowie Radwegen um 93 000 Euro aufgestockt. Nun stehen 193 000 Euro zur Verfügung.

04.01.2020