Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Sieben Schulen für gute Berufsorientierung geehrt
Lokales Havelland Ketzin Sieben Schulen für gute Berufsorientierung geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 13.06.2019
Das Goethegymnasium Nauen.
Das Goethegymnasium Nauen. Quelle: Andreas Kaatz
Anzeige
Havelland

Sieben Schulen aus dem Landkreis Havelland sind jetzt im Brandenburger Bildungsministerium für ihre „hervorragende Berufs- und Studienorientierung“ ausgezeichnet worden. Das entsprechende Siegel haben erstmals das Nauener Goethegymnasium, die Kooperationsschule Friesack, die Fontane-Oberschule Ketzin/Havel und das Jahngymnasium Rathnenow erhalten. Bereits zum zweiten Mal wurden zertifiziert die Hans-Klakow-Oberschule Brieselang, der Leonardo-da-Vinci-Campus Nauen und die Oberschule Premnitz. Alle zwei Jahre vergibt das „Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg“ diese Auszeichnungen.

Würdigung für die Lehrer

Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher: „Mit diesem Siegel wird das Engagement von Lehrkräften und Schulleitungen gewürdigt, die ihre Schüler in hervorragender Weise im Prozess der Berufs- und Studienorientierung begleiten und unterstützen.“ Die Stärkung der Berufsorientierung insbesondere an Gymnasien sei wichtig. Die enorm gestiegene Anzahl der ausgezeichneten Schulen belege, so Drescher, dass sich immer mehr Schulen für berufliche Orientierung engagieren würden. Dabei würden sie von regionalen Partnern – Unternehmen und Betrieben, Kommunen und Kammern – unterstützt.

Schulen, die sich erstmalig zertifizieren lassen wollen, können sich in einem zweistufigen Verfahren bewerben. Schulen, die die Auszeichnung bereits bekommen haben und nach vier Jahren weiterhin führen möchten, können sich um die Re-Zertifizierung bewerben.

Von Jens Wegener