Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Wieder standen gelbe Säcke in Flammen
Lokales Havelland Ketzin Wieder standen gelbe Säcke in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 09.01.2020
Kleinbrand in der Fontanestraße in Ketzin. Quelle: Julian Stähle
Ketzin/Havel

Erneut wurde die Ketziner Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in die Theodor-Fontane-Straße in Ketzin gerufen. Mittwochabend gegen 19.20 Uhr standen in dem Wohngebiet mehrere gelbe Säcke und an der Straße abgestellte Weihnachtsbäume in Flammen (Foto: Stähle). In der Vergangenheit hatte dort immer wieder mal Müll gebrannt.

Die Polizei sicherte Mittwochabend den Brandort ab, ermittelt wird wegen Brandstiftung. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 46 Kräften vor Ort und löschte das Feuer.

Von MAZ online

Der Ketziner Volkstriathlon ist weit über das Havelland hinaus bekannt und beliebt. Schon kurz nach dem Anmeldungsbeginn hatten sich 401 Teilnehmer für die vierte Auflage im Juni eingetragen. Die Sportler kommen aus vielen Teilen Deutschlands.

09.01.2020

Fünfmal wurde die Ketziner Feuerwehr im Vorjahr in die Fontanestraße gerufen, weil dort Papiertonnen oder gelbe Säcke brannten. Auch bei zwei Feuer in Schuppen in Ketzin sind offenbar absichtlich gelegt worden. Noch ist aber kein Feuerteufel ermittelt worden.

08.01.2020

Der Ketziner Stadtverordnete will eine unabhängige und überparteiliche Stiftung ins Leben rufen, die Spenden einsammelt und damit Projekte in der Havelstadt unterstützt.

05.01.2020